wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ein Volk fern der Realität?

01.02.2017, 15:10 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ein Volk fern der Realität?

Abstand zur Union halbiert
"Schulz-Effekt": SPD holt in Umfrage deutlich auf

01.02.2017, 10:18 Uhr | dpa, t-online.de

Der Kanzlerkandidat der SPD steht fest - und sorgt für einen Aufschwung in den Umfragen. Im neuen Wahltrend sind die Sozialdemokraten dank der Nominierung von Martin Schulz so stark wie seit der Bundestagswahl 2013 nicht mehr.

Ja sind die Bürger in unserem Land so dumm oder sofern jeder Realität? Da jubeln sie dem neuen Messias der SPD zu und die Umfragewerte gehen in die Höhe daß man sich nur wundern kann. Wenn ich aber in den Zeitungen lese, ( Bild) so erkenne ich daß fast alle die in der Politik tätig sind nur Absahner und betrügerische Selbstbediener sind. Wo kommt Herr Schulz her? Aus der EU. Heute Schlagzeile, Betrug im EU-Parlament.
EU- Abgeordnete betrügen bei Reisekosten und Pauschalen.
Reisekosten 258 aufgedeckte Fälle.
109 Fälle von Assistentenlöhne, Rückforderung wegen Scheinbeschäftigung.
Abrechnung von Pauschalen ohne Anwesenheit bei Sitzungen.

So geht es vom Rathaus, Bürgermeister entlassen wegen Betrug oder Bestechung, über Landtage wo sich Abgeordnete bereichern bis hin zur Bundesregierung wo gegen Gebühr Abgeordnete vermietet werden, Posten hin und her geschoben werden und für hervorragende Lobbyarbeit Abgeordnete mit Posten in der Wirtschaft belohnt werden. Meine Meinung wird Täglich bestärkt daß wir von Gaunern und kriminellen Vereinigungen regiert werden. Warum sollte ein Herr Schulz der diese ganzen Verfehlungen in der EU mit getragen hat jetzt ein Saubermann werden und für die Armen im Land was tun?
Nein ganz im Gegenteil, die Ausbeutung und der Betrug am Volk geht immer weiter. Ebenfalls Heute in der Bild. Asylwucher, Heimbetreiber konnte im Monat in Essen 9400 Euro für Flüchtlinge kassieren. Verantwortlich für die Steuerverschwendung OB Kufen aus Essen. Warum sitzt dieser Mann noch im Amt. Wer solche Verträge schließt gehört in den Knast. Für ein Bett in einem Zelt zahlte die Stadt im Monat 653,28 €. Deutsche ALG- Bezieher und Sozialrentner müssen wegen einige Euro zu hoher Miete umziehen.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-0...ime/seite-2
http://derstandard.at/1387284/Junior...uechtlingen

Nein dieser Herr wird ebenfalls nichts für die arbeitenden Menschen im Land tun. Er wird weiter mit der Parteiendiktatur für Reiche, Banken und Konzerne mauscheln und der Bürger kommt für alles auf. Ich meine den Bürger der mit Sozialabgaben und Steuern alles finanziert.

Mehr zum Thema

16 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich sehe das auch ärgerlich, aber ich sehe es auch menschlich. wer keine abrechnungen mehr machen muss, der lebt in einem selbstbedienungsladen und wird immer mal sehen, dass er sich alles schönrechnet, das ist menschlich. warum gibt es nicht generell kontrollen bevor solche gelder fliessen. wie in der wirtschaft. die sachbearbeiter würden sich durch die einsparung an geldern selbst finenzieren und der staat hätte auch noch etwas davon. vertrauen ist gut, kontrolle ist besser. unkontrolliert gelder auszahlen, das ist dummheit.
  • 04.02.2017, 11:15 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ihre Frage Herr Lengsfeld: ...sind die Bürger in unserem Land so dumm oder sofern jeder Realität? >>Ja, das sind sie !!!!
  • 03.02.2017, 11:01 Uhr
  • 5
beides trifft zu denke ich. durch unsere "errungenschaft" internet, sind die bürger viel schneller unterrichtet, was unstimmigkeiten angehen. somit haben es die politiker etwas schwerer. allerdings haben sie dann ihre helferlein, in presse und tv, dann werden statistiken gezaubert, die der bürger nun glauben soll, muss, darf. das futter von informationen wird gefiltert, da das volk doch nicht alles wissen muss und letztlich noch falsche schlüsse zieht. es war noch nie so schwer, sich eine eigene meinung zu machen
  • 09.02.2017, 21:01 Uhr
  • 3
Mann muß sich doch nur die Feiern von Fernsehen und Presse ansehen. Das sind eigene Clubs, da sind Reporter mit den Politikern privat befreundet, machen gemeinsam Urlaub und sollen dann unvoreingenommen Berichten? Oder die großen Fernsehfeste in Deutschland, daß sind für mich Mauschelvereine. Immer die selben Gesichter, die selben Preisträger und diese gleichen Gesichter tauchen auch überall bei den Öffentlichen auf. Es gibt Schauspieler deren Gesicht kann ich schon nicht mehr ertragen, immer die Gleichen auf allen Kanälen. Diese setzen sich dann auch noch als Propagandasprecher in Sendungen wie Lanz und Konsortien und pfeifen das Lied der Parteien. Dieses Land wird immer mehr zu einem stinkenden Kadaver. Der Verfaulungsprozeß hat mit dem Kopf begonnen und zieht sich immer weiter durch diesen Körper der Republik.
  • 10.02.2017, 14:57 Uhr
  • 3
und im Politiksumpf gibt man den Staffelstab von alt auf jung immer im gleichen Rhythmus weiter... weil vor der Wahl alles versprochen wird, und nach der Wahl hat man die Erinnerung verloren.. wer sagte denn >"mit mir wird es keine Maut geben!"..?? "mit mir wird es keine Steuerhöhung geben", .. "Zuwanderung ist jedenfalls keine Lösung für unsere demographischen Probleme", ... die Spareinlagen sind sicher !"... wir schaffen das. (.wer ist wir? und was ist mit schaffen gemeint..).. könnte als weitermachen !!
  • 10.02.2017, 20:31 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...das Moto von meiner Mutti wahr, immer zu sagen :" Ist es noch so fein gesponnen es kommt immer an`s Licht der Sonnen" !
  • 02.02.2017, 13:54 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich glaube schon lange nichts mehr, was in den deutschen Medien berichtet wird.

Die vermeindlichen Umfragewerte, die einen Hoehenflug des H. Schulz beschreiben, sind fuer mich reinste Propaganda.

Man will den Waehlern bis zum Herbst, mit aller Gewalt, eintrichtern, dass bei der SPD ploetzlich wieder alles gut ist und man sich von nun an um das Wohle der Buerger kuemmern wuerde.

So wollen sie sicher machen, dass die Leute, wenn sie Mutti nicht mehr moegen, in der SPD eine Alternative finden koennen.

Es sind aber die gleichen Seelenverkaeufer wie in den letzten 8 Jahren, bei SPD und CDU, die sich wieder zu einer GroKo zusammenschliessen und dann den Sack voll zumachen.

Wahre und echte Alternativen sind die AFD und die Linke, aber nicht mehr das Pack, das diese Zustaende in Deutschland herbeigefuehrt hat.
  • 01.02.2017, 22:39 Uhr
  • 7
diese statistiken sind gewünschte richtungsweisungen. das war doch auch im fall clinton so. und würde die spd weiter im tief bleiben, wäre eine groko auch nicht möglich. also wird jetzt feste für die spd das hoffnungsrad schulz gedreht. nur könnte es sein, dass er damit auch durch den fleischwolf gedreht wird und nichts mehr übrig bleibt von den ehrenwerten sprüchen ohne substanz
  • 04.02.2017, 11:18 Uhr
  • 3
Die beiden Politikerinnen und ihre Parteien ergaeben auch einen Sinn, weil Gegensaetze da sind, so wie frueher mal bei SPD und CDU.
Da wurde diskutiert und gestritten und am Ende kam etwas brauchbares heraus.

Heute sind CDU und SPD nur noch ein neoliberaler Einheitsbrei, die sich gegenseitig selbst ihre duemmsten Ideen absegnen.
  • 04.02.2017, 21:37 Uhr
  • 3
"Wagenknecht und Petry .... die einzigen Politiker die (fast) die Wahrheit sagen"
Wahrheit und Politiker sind so gegensätzlich wie Feuer & Wasser ...
wie wäre es, dass alle verurteilten Politker ihre Ämter verlören?
in den USA soll es ja den einen oder anderen Bundesstaat geben, in welchem ex-Knackis nicht wählen dürfen ...
Selbst in Italien gibt es für verurteilte Politiker das Verbot, öffentliche Ämter auszuüben ...
und in Deutschland?
Fehlanzeige, verurteilte Politiker dürfen Karriere machen ...
Old-Schwurhand, der grüne Bonusmeilenbetrüger, der wegen Unterstützung einer Terrororganisation, RAF, verurteilte Ströbele ...
manche schimpfen über "Bananenrepubliken", aber die größte Bananenrepublik ist Deutschland ...
welches nach außen den Anschein einer Demokratrie bietet, aber beim genaueren Hinschauen nicht anderes als eine Plutokratie ist ...
  • 05.02.2017, 06:01 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jürgen, ich bin weder das Volk, noch dumm, noch fern von der Realität.
Ist Dein Beitrag nicht eher etwas für einen Protest direkt an die Regierung? Meinem Empfinden nach ist er mir zu pauschal, zu viele unterschiedliche Klagen/Anschuldigungen in einem Topf, wenig differenziert!
Die Miethaie gab es auch schon 1989/95/ Flüchtlingshandel der Stadt mit Miethaien hat mich meine Existenz gekostet. Das Alles ist nicht neu!!! Das waren mir direkt bekannte Kriminelle, die mit dem Senat geklüngelt haben. 1,9Mio Schaden, trotz und mit gebrochener Verträge, bis zum Gericht in Karlsruhe. Drei Aktenordner waren und sind eine perfekte Schulung für Kriminalität im weißen Kagen! Recht haben und Recht kriegen.......!? Die § reichten nicht bei den kriminellen Gegenbeweisen.
Deine Frage nach Dummheit und Realitätsferne liest sich für mich, als würdest Du noch Öl ins Feuer gießen, bei den Teilen der Bevölkerung, die sich ohnehin schon unsicher, zornig, falsch behandelt fühlen!!! Ich lese nichts von Gerichtskompatiblen Anzeigen, Deiner pauschalen Anschuldigungen. Auch keine gegen Herrn Schröder. Nichts als unterstellende Vermutungen Deinerseits. Das hat mir zu wenig Hand und Fuß! Anschuldigungen derart lese ich täglich hier und bei den Berichten der AFD. Warum lassen die keine Anzeigen los????? (Nur eine rethorische Frage) die keiner Anwort bedarf, die ich nicht schon kenne!
  • 01.02.2017, 20:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für ihn selbst ist ja ausreichend gesorgt. Eigentlich kann er sich jetzt alles leisten.
  • 01.02.2017, 16:12 Uhr
  • 2
Es ging Jahrzehnte gut. Warum nicht so weitermachen? Das blöde Volk bekommt doch eh nichts mit.
  • 01.02.2017, 19:30 Uhr
  • 6
Liebe U. Lu.,
leider ist es so wie es ist, nur der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht. Das haben wir in den USA gesehen. Auch dort wurden die Menschen von Leuten wie den Bush, Clintens auch von Obama im großen und ganzen nicht ernst genommen - das Ergabnis haben wir alle gesehen. Jetzt sind nur noch Millionäre und Milliardäre am Wirken, lassen wir uns einmal überraschen was dabei heraus kommt. Bis zu unserer Bundestagswahl sind noch einige Tage hin und die Auswahl ist rießen groß. In einem ach so reichen Deutschland, da geht es uns gut! Sagte die Kanzlerin und wiederholt sich öfters. Leider weiß ich nicht, in welchem Deutschland sie lebt?
  • 03.02.2017, 10:31 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.