wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Video der Schande - Donald Trump verweigert Angela Merkel den Handschlag

Video der Schande - Donald Trump verweigert Angela Merkel den Handschlag

News Team
19.03.2017, 10:53 Uhr
Beitrag von News Team

In diesem Video macht Donald Trump etwas, das man sonst nur von islamistischen Fundamentalisten kennt: Obwohl er mehrfach dazu aufgefordert wird, verweigert er der deutschen Kanzlerin Angela Merkel den Handschlag.

Während die Fotografen immer wieder „Handshake! Handshake! Handshake!“ brüllten, blieb Donald Trump einfach nur regungslos sitzen. Selbst als Merkel die Forderungen der Fotografen aufnahm und ihn direkt ansprach, „Wollen wir uns die Hand geben?“, starrte er demonstrativ in eine andere Richtung. Insgesamt wirkte Trump während der gesamten Szene wie ein trotziges Kind. Sprecher Sean Spicer erklärte sein Verhalten später gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel":

Ich glaube nicht, dass er die Frage gehört hat.

Das glauben aber selbst die Amerikaner nicht. Eine US-Journalistin twitterte nach dem Vorfall:

Das war so peinlich, ich bin gestorben, als ich es gesehen habe.

Anscheinend hatte Angela Merkel etwas gewagt, was Trump nicht gewohnt ist, dass eine intelligente Frau ihm widerspricht. Vor ihrem Gespräch hatte er sich noch mit Merkel beim Händeschütteln fotografieren lassen.

Danach lief er wenig präsidial im Beleidigte-Leberwurst-Modus.

Dieser Hund sollte eingeschläfert werden, weil er so hässlich ist


304 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wie ein unerzogenes Kleinkind
  • 25.03.2017, 14:24 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Was will man denn von so einem Geisteskranken erwarten?
  • 20.03.2017, 21:13 Uhr
  • 0
schau mal in den § 103 StGB ...
könnte unangenehm werden ...
  • 22.03.2017, 16:44 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie lange will man denn noch hier rumheulen? Ich hätte Merkels Grapscher auch nicht geschüttelt. Lieber schüttel ich ein Baum voller Äpfel, da kommt wenigstens was nahrhaftes und gesundes herunter.
  • 20.03.2017, 20:45 Uhr
  • 10
Sie sollten sich schämen
  • 22.03.2017, 17:35 Uhr
  • 2
Wer soll sich schämen? Die Merkel ? Das passt!
  • 22.03.2017, 17:38 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kann ich verstehen, würde ich auch nicht machen.
  • 20.03.2017, 19:38 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Selbst wenn er das nicht gehört bedeutet das doch nur, dass er nicht aufgepasst hat. Da stellt sich die Frage, warum er sich überhaupt mit jemandem trifft, wenn er nicht in der Lage ist zuzuhören oder dem Thema zu folgen. Wahrscheinlich hat er schon wieder nachgedacht, was er auf Twitter schreibt. Gegen Dummheit und Bosheit ist halt kein Kraut gewachsen, wir sehen ja inzwischen weltweit, was für arme Männer die Macht übernehmen, Putin, Erdogan, Trump und nicht zu vergessen die ganzen anderen Diktatoren auf dieser Welt. Adieu Zivilisation...
  • 20.03.2017, 19:23 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich vermute der Mann ist nicht ganz gesund.
  • 20.03.2017, 19:04 Uhr
  • 2
warum soll er den nicht ganz gesund sein?
weil er nicht wie ein Hündchen den Befehlen der Reporter gehorcht?
  • 22.03.2017, 16:46 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bewusste und provokante Missbilligung
  • 20.03.2017, 18:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert
  • 20.03.2017, 18:00 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nun, hier scheint auch so einiges " wir schlagen ersteinmal drauf" zu gehen. Bitte etwas genauer arbeiten
wize.life/schwarzes-brett/notiz/58cd4d82297b5...refuehrend-
  • 20.03.2017, 17:59 Uhr
  • 1
so ist es ... aber es geht nicht um die Wahrheit, sondern es geht darum Stimmung gegen den amerikanischen Präsidenten zu machen ....
und der Zweck heiligt anscheinend jedes Mittel, auch dass bewußt verschwiegen wird, dass Trump unserer Kanzlerin die Hand bereits vorher reichte ...
  • 22.03.2017, 16:49 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.