wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Unweit des AfD-Parteitags: Pianist spielt für Frieden und Toleranz vor dem Kölner Dom

News Team
22.04.2017, 17:22 Uhr
Beitrag von News Team

Während 4000 Polizisten bei Gegendemonstrationen rund um den AfD-Parteitag im Kölner Maritim Hotel für Ruhe sorgten, schlug einer nicht weit entfernt leise Töne an.

Pianist Davide Martello stellte trotz Regenwetters seinen Flügel an der Burgmauer vor dem Dom auf und spielte John Lennons "Imagine" für Toleranz und Frieden.

Der 34-Jährige reist mit seinem Klavier um die Welt und spielt überall, wo die Menschen Inspiration brauchen. So besuchte er bereits den Maidan in Kiew, Instanbul oder die Bundeswehr in Afghanistan. Dem Kölner "Express" sagte Martello:

Ich habe durch die Medien erfahren, welches Gewaltpotenzial hier in Köln am Samstag entstehen kann. Ich wusste sofort: Hier muss ich für den Frieden spielen.

Hier sein berührender Auftritt:


-----------------------------------------------------------------------------------------

Berliner zeigt Zivilcourage und wird selbst zum Opfer - Polizei sucht diese Täter!


2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In den Kriegsgebieten im Nahen Osten brauchen die auch Inspiration.
  • 24.04.2017, 18:23 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum nicht, wenn er vernünftige Musik spielt, laßt ihn spielen solange er möchte und es keinen Menschen stört!
  • 23.04.2017, 15:44 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.