wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ein Offener Brief - aber diesmal nicht an Thomas Billy

Ein Offener Brief - aber diesmal nicht an Thomas Billy

10.06.2017, 15:29 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ich mag ja offene Briefe. Ich lese sie auch hier gerne. Sie sorgen immer irgendwie für Aufregung in unserer Erregungsgesellschaft. Und ehrlich gesagt: die oft zelebrierte Aufregung am Schwarzen Brett wird auch schnell langweilig. Da kommt ein offener Brief oft gelegen. Die Lesestunde hier ist dann gerettet. You made my day, Offener Brief!
Nun schreibe ich auch mal so einen offenen Brief. Allerdings nicht an Thomas Billy, von dem ich vermutete, dass er solche Briefe eh nicht liest. Wissen tue ich das natürlich nicht. Offene Briefe sind ja in der Regel keine Liebesbriefe, die man unbedingt lesen muss, um einigermaßen nett zu erscheinen und die einen in Verlegenheit bringen können, wenn der Absender doch nicht so den Vorstellungen amouröser Ideale entspricht. Meist kann aber der Absender nix dafür. Die Eltern sind schuld oder die Gesellschaft oder die Schule oder die falsche Ernährung im Kindergartenalter.
Mein Offener Brief ist also offen für alle, für Krethi und Plathi, Katzen und Hunde und ganz wichtig: für alle, die von sich ein oder mehrere Bilder auf der Erotikwand eingestellt haben. Das hat wohl nachweislich Herr Billy nicht, weshalb ihm mancher User wird dankbar sein, vermute ich mal so.
Mein Offener Brief würdigt alle, die sich trauen - besonders die tierischen Akteure, die ja oftmals nicht gefragt werden und keine Rechte an ihrem Bild haben.
Außerdem widme ich meinen Offenen Brief allen, die jeden Tag in der Themen-Welt am Rande des Wahnsinns über die Kanzlerin, die AfD, über Schulz, das Wetter, die Horoskope, politische Tagesereignisse oder schlicht über ihre Oma schreiben. Ich möchte weiter Mut dazu machen, auch denjenigen, die längst nicht mehr an die Meinungsfreiheit in diesem Land glauben, aber jeden Tag ihre Meinung lautstark kundtun, dass sie ja nicht mehr ihre Meinung sagen dürfen. Wenigstens die Widersprüchlichkeiten funktionieren hierzulande noch einwandfrei. Dafür bin ich dankbar.
Natürlich will ich mich gleich für diesen Offenen Brief entschuldigen. Dann brauche ich das nicht hinterher in unzähligen Kommentaren zu tun. Bei der Kanzlerin, der AfD, bei Schulz, beim Wetter, den Tagesereignissen und den Omas und den Meinungsführern. Besonders natürlich bei Katzen und Hunden, den Erotikbildern und Krethi und Plethi und hoffe, niemanden zu vergessen. Ihnen allen kann auch Unrecht geschehen, wenn man einen Offenen Brief schreibt. Nobody is perfekt!

Somit verbleibe ich heute mit den besten Grüßen auf Wize.life.

(c)ThomasBernhard2017
Vorsicht Satire!

Mehr zum Thema

63 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klasse.
  • 15.06.2017, 21:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.


Es ist nur jammerschade, dass es User gibt, die so besorgt sind, dass sie über Saire nicht einmal ein bisschen lächeln können, sondern sich darüber tatsächlich aufregen!
Auch wenn es schwer fällt, sollten wir doch ein klein wenig Mitleid für sie aufbringen.....
  • 13.06.2017, 01:17 Uhr
  • 4
Mitleid never ever
  • 13.06.2017, 10:14 Uhr
  • 2
  • 13.06.2017, 12:42 Uhr
  • 1
Nee, warum ?
  • 15.06.2017, 21:53 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gibt's nicht viel zu zu sagen. Außer
  • 13.06.2017, 00:19 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klasse Thomas

Unser schwachbrüstiger Pseudodichter hat mal wieder nix von dem verstanden, was du mit diesem offenen Brief so schön satirisch ausdrückst und dir gleich ne Notiz gewidmet, die dümmer und lächerlicher nicht sein kann.
wize.life/schwarzes-brett/notiz/593e82ded5593...estgestellt
Der merkt eh nix mehr. Was der in den letzten Tagen alles von sich gegeben hat, erweckt den Eindruck, dass er erfolglos austherapiert ist.
  • 12.06.2017, 23:37 Uhr
  • 14
nicht nur austherapiert, auch seine Follower werden immer weniger, das bringt ihn schier zum Überschnappen
  • 12.06.2017, 23:55 Uhr
  • 9
Was hat der denn geschluckt ? Eine Anti-Humor-Pille von Raziofarm ? Offensichtlich hat der Herr eine unsägliche Langeweile oder aber ein übersteigertes Geltungsbedürfnis, dass er seinen Senf in einer (völlig unsinnigen und für normal denkende Menschen nicht nachzuvollziehenden) Notiz dazu geben muss. Warum meldet er sich denn hier nicht zu Wort ? Achso, hier sind ihm zu viele Linksversiffte vertreten, die sich über den Beitrag amüsieren. Und zu hetzen gibt es auch nix. Geht gar nicht !
  • 13.06.2017, 00:18 Uhr
  • 9
Ich konnte nicht anders ... Gott helfe mir! Ich musste ihn - den Reimbold blockieren. Ich habe einfach seine schlechten, wirren Verse nervlich nicht mehr verkraftet ... man sehe es mir nach. Aber irgendwann ist auch bei mir Schluss mit lustig. Und der Mann von der Krankenkasse riet mir auch dazu, nachdem er sich einige von jenem reinzog und ich ihn Luft zufächeln musste. Ich meine, wir leben auf dem Land, da ist der Notarzt nicht so schnell verfügbar. Jede Minute ist kostbar: da kannst Du nicht alle zwei Tage oder öfter seinen Quatsch lesen und auch noch irgendwas darauf antworteten, was er ohnehin nie auf die Reihe kriegt. Und dann die gereimte, phrasierte Antwort auf die Antwort der Antwort - das geht nur in sehr geringer Dosis und bekanntlich macht ja die Dosis das Gift.
  • 13.06.2017, 02:17 Uhr
  • 12
Der hält sich für soooo toll, sooooooo intellent und begabt .... und geht 95% der User hier so derart auf den Senkel ... er glaubt es nur nicht
  • 13.06.2017, 02:26 Uhr
  • 7
Ich hätte mir ja jetzt gewünscht, dass er eine humoristische Replik dagegen gesetzt hätte ... nun ja, es ist ja kein Weihnachten und Humor ist seine Sache ja nun wirklich nicht ... ich könnte mich nicht einmal zu einem Bier mit ihm zusammenfinden, ich würde nach drei Minuten in den Schlaf fallen ... *seufz*.
  • 13.06.2017, 02:36 Uhr
  • 8
wize.life-Nutzer, dein Einsatz lässt zu wünschen übrig!
Auch wenn Weihnachten noch fern ist, solltest du unter Einsatz der dir gegebenen Mittel (welche das sind, werde ich hier nicht erläutern..) versuchen, ihn auf den rechten (=richtigen) Userweg zurück zu führen. Und, bitte, erklär ihm mal "HUMOR"!
Bier saufen allein geht NICHT.
  • 13.06.2017, 07:16 Uhr
  • 7
Polly, der Begriff "Erklären" in Verbindung mit Reimbold passt nicht so ganz. Man erklärt Reimbold nichts, sondern Reimbold erklärt. Waaheeil.... er weiß ja schon alles. Das Wissen der Welt wird nämlich in seinem Kopf erzeugt. Niemand, absolut NIEMAND weiß mehr als er. Ok...außer dem netten Pfleger. Der mit den bunten Pillen
  • 13.06.2017, 07:56 Uhr
  • 7
Ich verstehe Thomas !
Dieses seltsame Gestammel in Reimform kann man nur in der gleichen geistigen Verfassung wie der von R.L. aushalten
Und wer hat die schon ??
  • 13.06.2017, 08:06 Uhr
  • 7
Er meint, er wäre der tollste Reimer (Dichter wäre übertrieben ), vor dem Herrn.
Aber 95% sehen ihn eher als Nervensäge .... ohne Substanz
  • 13.06.2017, 08:09 Uhr
  • 5
Da hat Automatix dem Troubadix wieder kräftig mit dem Hämmerchen....
  • 13.06.2017, 08:10 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein offener Brief mit offen gebliebenem Thema. Vielleicht kleben wir ihn im Laufe der Woche noch zu.
Mein Goldfisch hat sich gerade beschwert und die Spinne hinterm Sofa, hat sogar ein wenig gegrunzt, weil sie nicht angesprochen wurden. Und ich...nun, ich grunze auch. An der Erotikwand tummle ich mich zwar nicht,
es sei mir gedankt,
wäre aber einer nahtlosen Darstellung des gesamten wizli-Teams nicht abgeneigt, mit Herrn Billy in der ersten Reihe...oderso. Undercover-Chef sozusagen.
Am Ende möchte ich mich natürlich für meine vitaminreiche Ernährung bedanken, die es möglich macht, zu solch einer fortgeschrittenen Stunde noch offene Briefe lesen und mental halbwegs verarbeiten zu können.
Danke schön, für das Grinsen.
Mit freundlichen Grüßen und eine wohlige Nacht
  • 12.06.2017, 23:04 Uhr
  • 4
Oh ... natürlich, der Goldfisch, die Spinne, das Sofa - sie alle hätten Erwähnung finden muss, aber, aber ... so ist das Leben eines unterbelichteten Schreiberlings - sorry!
  • 13.06.2017, 02:21 Uhr
  • 3
Dafür sind ja meine 3 oder 4 Osram zuständig um ein wenig zu belichten.
  • 13.06.2017, 16:11 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
einfach herrlich
  • 12.06.2017, 21:33 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mein Hund hatte auch schonmal einen offenen Brief an den Tierschutzverein geschrieben, weil er sich unterernährt fühlte. Ich habe ihn aber heimlich zugeklebt, den Brief , nicht den Hund.
  • 12.06.2017, 14:08 Uhr
  • 5
Das darf ich gar nicht meinem Hund erzählen, sonst unterschreibt er noch und schließt sich dem Deinen an ...
  • 13.06.2017, 02:23 Uhr
  • 3
Das darf auf keinen Fall Schule unter den Hunden machen, sonst werden wir mit offenen und geschlossenen Briefen bombardiert.
  • 13.06.2017, 06:15 Uhr
  • 2
  • 13.06.2017, 10:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da leider nur ein einziges Lw vergeben werden kann, lasse ich diesmal meinem Hund den Vortritt ...
( hat noch nie ´n Brief bekommen...)
  • 12.06.2017, 11:46 Uhr
  • 6
Ich habe keinen Hund,aber wenn ich ein hätte, hätte der natürlich auch den Vortritt,aber sischer dat
  • 13.06.2017, 10:23 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 12.06.2017, 11:39 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Herrlich. bitte mehr davon
  • 12.06.2017, 10:28 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.