wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ausnahmezustand im Mittelmeer - die Boote kommen!

Ausnahmezustand im Mittelmeer - die Boote kommen!

News Team
28.07.2017, 12:59 Uhr
Beitrag von News Team

Der Flüchtlingsstrom nach Europa reißt nicht ab. Jeden Tag versuchen Hunderte Menschen ihr Glück und riskieren dabei ihr Leben. Kaum haben die Retter die einen aus dem Wasser gerettet, sind bereits die nächsten in Sicht. Mit den Rettungen werden Löcher in einer nicht enden wollenden Krise gestopft.

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wundern wir uns wirklich, dass die notleidenden Menschen Afrika verlassen?
Die EU sorgt dafür, dass die Menschen überhaupt in diese Situation geraten!
Durch Steuergelder subventionierte, Lebensmittel überfluten den afrikanischen Markt, und zerstören die heimische Lebensmittelproduktion, die mit den Dumpingpreisen europäischer Konzerne nicht mithalten können ...
Wasserquellen werden von einem schweizer Konzern aufgekauft ... und das Wasser, das jetzt nicht mehr kostenlos verfügbar ist, muss teuer, sehr teuer von denen gekauft werden, die nichts haben!
http://mediathek.daserste.de/Weltspi...Id=14459006
Das Risiko im Mittelmeer zu ersaufen ist sehr gering, jedenfalls viel geringer, als in der Heimat zu verdursten oder zu verhungern ...
Dank der menschenverachtenden Politik der EU und europäischer Konzerne fliehen die Menschen ... die Schlepper sind der EU sehr dankbar, denn sie verdienen an dem Schicksal der Menschen Milliarden ...
die Politiker in der EU sind aufgefordert das zu ändern ... aber da die notleidenden afrikanischen Menschen in Europa keine Lobby haben, die Konzerne aber schon, wird sich in absehbarer Zeit nichts ändern ...
Wie groß die Macht des Geldes ist, die die Politik vor sich hertreibt läßt Dieselgate eindrucksvoll erahnen!
  • 29.07.2017, 03:04 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer hat denn das Baby bekommen....welcher von den jungen Männern.....
  • 28.07.2017, 20:31 Uhr
  • 0
In Deutschland leben immer mehr Menschen mit ausländischen Wurzeln, Ursache sind vor allem die Zuwanderung etwa aus Ost-Europa und die Flüchtlinge aus Afrika. Noch nie gab es so viele Integrationswillige wie jetzt, und es werden täglich mehr die nachts über den Brenner nach Deutschland wollen. Fachleute fordern mehr Flexibilität im Arbeitsmarkt und besser ausgestattete Schulen. Etwa 70% kommen ohne Begleitpapiere.
Die Bevölkerung Deutschlands mit Migrationshintergrund hat 2016 zum fünften Mal in Folge einen Höchststand erreicht. Insgesamt gehörten fast 20 Millionen Menschen zu dieser Gruppe - das war gut jeder Fünfte (22,5 Prozent), wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte.
  • 01.08.2017, 16:49 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
ob kriegsflüchtlinge oder nicht, die europäische union ob es sie gibt oder nicht, kann nicht alles elend dieser welt beseitigen und wenn ich mir die schlauchboote anschaue, sind dort überwiegend männer an bord, die beim aufbau ihres zerstörten stätte fehlen. man sollte diese menschen sicheres geleit geben und in ihre heimat zurück bringen.
anmerkung:
der unterschied orient zum okzident ist zu gross und die muslime wollen sich den westlichen werten nicht anpassen.
  • 28.07.2017, 14:33 Uhr
  • 5
Deshalb nicht dieses WischiWaschi von Merkel, die Grenzen zumachen, das ist die einzige Lösung!
  • 28.07.2017, 18:05 Uhr
  • 3
wize.life-Nutzer, also wenn ich Muslim wäre und mir dann solche Leute wie du über den Weg liefen, würde ich mich westlichen Werten sicher nicht anpassen wollen. Anmerkung : hättest du keinen Bock in deren Heimat mitzufahren, bekommst auch sicheres Geleit bis du da bist. Danach allerdings soltest du sehr wachsam bleiben.
  • 29.07.2017, 10:31 Uhr
  • 0
lol ...
es gibt hunderttausende Muslime, die unsere westlichen Werte erstrebenswert finden ... darum kommen sie ja auch zu uns, und flüchten nicht nach Russland ...
  • 31.07.2017, 16:01 Uhr
  • 1
Oder sie strömen ins Saarland,zum schwenken.
  • 31.07.2017, 16:34 Uhr
  • 0
so ist es, die, die das "Glück" hatten einen solch netten und höflich Menschen wie dich kennenzulernen, die ergreifen sofort die Flucht und fliehen ins schönste Bundesland der Welt und genießen dort die saarländische Lebensart & das leckere Essen ...
  • 01.08.2017, 03:25 Uhr
  • 0
und die direkten Vorfahren des Homo sapiens mit denen sie dumpf vor sich hin starrend schwenken dürfen.
  • 01.08.2017, 09:33 Uhr
  • 0
ich bin mir sicher, dass du noch nicht einmal weißt, wer der direkte Vorfahre des Cro Magnon war ...
  • 01.08.2017, 15:26 Uhr
  • 0
Bestimmt sowas wie ein Superschwenker
  • 01.08.2017, 17:06 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.