wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

So schaffen sie es nicht Herr Schulz!

02.08.2017, 12:42 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

So schaffen sie es nicht Herr Schulz!

Aus T-online
Reise nach Italien

Schulz auf Kurzbesuch im Herzen der Flüchtlingskrise
27.07.2017, 22:17 Uhr | Lena Klimkeit und Christiane Jacke, dpa
SPD-Chef Martin Schulz sagte nach einem Treffen mit dem italienischen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni, dass Solidarität als Grundprinzip für alle Politikfelder gelten solle. (Screenshot: Reuters)

In Italien hastet Wahlkämpfer Schulz vom Regierungspalast in Rom aufs Rettungsschiff an der Küste bis in den Gemüsegarten einer Flüchtlingseinrichtung. Dort spricht er über Solidarität und das Versagen in der Flüchtlingskrise. Ob er damit daheim punkten kann?

Sicher nicht, aber ich vermute eh das die Politmafia zwischen CDU/CSU, SPD und FDP ihre Förderpolitik für Banken und Konzerne weiter fahren wie gehabt. Einen Wahlsieg streben die SPD Bonzen gar nicht an, wohl wissend das sie mit ihren Versprechungen nicht gewählt werden. Verlogene Politik ist einfach zu durchsichtig. Auf der einen Seite von Gerechtigkeit faseln und auf der anderen den Betrugskonzernen mit Steuermitteln helfen wollen. Das hat mit Gerechtigkeit nichts zu Tun, das ist Rechtsbeugung und Verrat am Bürger der immer mit seinen Steuern für Verbrecher haften muss.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wow, dieser Beitrag wird ja sowas von frequentiet, schon wieder ein Kommentar. Der Verfasser gehört zu den eifrigsten Verfassern bei WL,nur komisch,dass es keinen interessiert.
  • 04.08.2017, 17:20 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Verbockt ist verbockt.
  • 03.08.2017, 12:10 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.