wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Spa und Sport an Bord – so haben Sie Kreuzfahrten noch nicht erlebt

Spa und Sport an Bord – so haben Sie Kreuzfahrten noch nicht erlebt

Heiner Sieger
20.01.2017, 16:46 Uhr
Beitrag von Heiner Sieger

Morgens früh, 6.45 Uhr: Die Sonne ist vor zehn Minuten über dem Mittelmeer aufgegangen, die ersten wärmenden Strahlen breiten sich mit rötlichem Licht über dem Deck der MSC Preziosa aus. Das Schiff nähert sich bereits Malta, dessen Umrisse in der Ferne immer deutlicher werden. Auf dem Sonnendeck herrscht Ruhe, nur einige Frühaufsteher sind bereits unterwegs. Während die einen die schöne Morgenstunde einfach nur genießen wollen, sind einige andere schwitzend unterwegs: Sie nutzen die Zeit, in der noch keine Liegestühle den Weg verstellen, um einige Runden am Oberdeck zu Joggen. Etwa 400 Meter - so viel wie eine Stadionrunde - braucht es, um das Deck einmal zu umrunden. Wer es einmal gemacht hat, tut es immer wieder. Denn die Gelegenheit, mit einem Rundum-Blick über das Mittelmeer bei einer lauen Brise seine Bahnen zu ziehen, ist schon ein erhebendes Erlebnis.

Die meisten Menschen denken ja bei Kreuzfahrten als erstes an Cocktails, Galadinner und Liegestuhl in der Sonne. Aber die haben dann wohl noch nie auf einem Schiff Sport getrieben. Dabei bieten Reedereien wie MSC Cruises ihren Passagieren nicht nur die Möglichkeit zum Morgenlauf, sondern zusätzlich ein umfassendes Angebot für Fitness und Wellness. So gibt es etwa auf der MSC Preziosa jeden Morgen im Aqua Park ein abwechselndes leichtes Fitnessprogramm: Muskelerwachen, Aerostretching, Fittanz oder gleich richtiger Tanzunterricht, etwa für Line Dance, Boogie oder Cumbia. Wer es morgens nicht geschafft hat, bekommt am Abend ab 17.30 Uhr nochmals die Gelegenheit zu Stretching, Tanz oder Gynmastik mit professioneller Anleitung.

Auf den größten Schiffen von MSC, der Fantasia-Klasse, zu der auch die MSC Preziosa, zählt, sind auch die Sportmöglichkeiten am besten ausgebaut. Im kostenlosen Fitnessstudio steht modernste Ausstattung wie Technogym-Geräte, Stepper, Spinning und Aqua-Spinning zur Verfügung. Der 180-Grad Meerblick macht das Training zu einem nicht alltäglichen Vergnügen. Individuelle Fitnessprogramme und qualifizierte Personal Trainer runden das Angebot ab. Zudem laden verschiedene Pools zum Schwimmen ein. Tennis, Basketball, Fußball, Squash oder Volleyball werden genau wie Minigolf und Bowling ebenfalls auf einigen Schiffen angeboten.

Während im Fitnesscenter die Muskel gespannt und gestärkt werden, geht es im MSC Aurea Spa dagegen um die richtige Entspannung, körperlich wie mental. Der großzügige Wellnessbereich verfügt über Spa- und Schönheitseinrichtungen in luxuriöser Umgebung. Der original balinesische Spa mit exotischem Interieur ist geprägt von Naturstein, Holz sowie kunstvollen Mosaiken und bietet ebenfalls einen wundervollen Meerblick.

Zur Software des Spas zählt eine umfangreiche Auswahl an Behandlungen – bis zu 20 verschiedene Massagen – darunter balinesische, Sport- und Thai-Massage sowie Massage mit heißen Steinen –Körperbehandlungen, Gesichtsbehandlungen, Aromatherapie-Anwendungen, ein Maniküre- und Pediküre-Spa, eine Sauna und ein türkisches Bad. Ein Team aus Experten, bestehend aus balinesischen Masseuren, Schönheitstherapeuten, Fachkräften für Maniküre und Pediküre, Haar-Stylisten, Yoga-Lehrern, Personal-Trainern und einem Spa-Doktor kümmern sich liebevoll um die Entspannung der Gäste. Jeden Tag gibt es wechselnde Spa-Angebote die sich im Vorfeld und zu besonders günstigen Preisen buchen lassen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.