wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Für die Kreuzschiff -Fahrer und Fan´s

24.11.2016, 10:46 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Mal darüber nachdenken:

Laxe Umweltauflagen

Auf See gelten derweil noch andere Regeln. Viele Kreuzfahrtschiffe tragen mit billigem, schädlichem Treibstoff zur Versauerung der Meere bei. Der Naturschutzbund Deutschland kritisiert das seit Jahren. Besonders das Mittelmeer wird belastet. Schiffe dürfen dort immer noch Benzin benutzen, das bis zu 3,5 Prozent Schwefel enthält – das entspricht dem Dreieinhalbtausendfachen des Werts bei einem Lkw-Diesel.

Über der Nord- und Ostsee ist die Luft dagegen besser. Die Anrainerstaaten haben ihre Gewässer bei der internationalen Weltschifffahrtsorganisation zur sogenannten Umweltzone auf See deklariert. Seitdem darf Schiffstreibstoff dort nur noch 0,1 Prozent Schwefel enthalten.

http://derstandard.at/2000048041349/...ers?ref=rss

Mehr zum Thema

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auf Schiffen wird überhaupt kein Benzin verwendet lieber Loey.
Hier ist überwiegend Schweröl im Einsatz .
In der Nord und Ostsee muss teilweise schon Gasöl verwendet werden
wegen der hohen Einträge von Schwefel .
Essen müssen Turisten überall ob auf dem Meeren oder an allen
Stränden der Welt.
Was aber wennige wissen, auch noch 6m. unter der Wasserlinie auf schönen teuren Kreuzfahrtschiffen schufften noch Menschen für ein
Taschengeld .Ich denke da an Maschinenreiniger Wäscher etc.
  • 28.11.2016, 13:58 Uhr
  • 0
Hast ja schon recht, jedoch werden Stromgeneratoren oft mit Benzin oder üblichen Diesel angetrieben, da der technische Aufwand sie mit Schweröl zu betreiben sehr hoch ist, ebenso wird der eigentliche Treibstoffverbrauch verfälscht.
  • 28.11.2016, 14:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für 3000 Touris fliegen 15 Flugzeuge. Wo ist da der Aufschrei.?
Für die Unterbringung und Verpflegung braucht man den Betrieb von 6 grossen Hotels.
Wie sieht da die Umweltrechnung aus?
  • 24.11.2016, 12:18 Uhr
  • 0
Da hast Du mehrere Rechenfehler
(1) 3000 Touristen finden in 10 Flugzeugen Platz.
(2) Essen Kreuzfahrer nichts?

Und dann laufen die Kreuzfahrer wohl zum Mittelmeer.

übrigens die Hotel´s die Du anführst stehen bereits.

Wenn Du den Artikel aufmerksam durchließt wirst Du es wohl erkennen.
  • 24.11.2016, 15:52 Uhr
  • 0
In den Flügen nach Palma werden kleinere Maschinen eingesetzt.
Ich habe den Artikel sehr aufmerksam gelesen und empfinde ihn weit übertrieben.
Besonders im Vergleich mit Palma.
  • 24.11.2016, 16:07 Uhr
  • 0
Dann nimm Venedig die wollen die Schiffe schon nicht mehr.

Es geht ja auch um das Schweröl das noch immer in der Schifffahrt verwendet wird. Das Zeug ist eine Umweltkatastrophe.
  • 24.11.2016, 16:23 Uhr
  • 0
In Palma landeten und starteten in dieser Saison über 27 Mio. Passagiere. Wo bleibt da der Aufschrei der Umweltschützer?
Aber es wäre wohl auch zuviel verlangt den individuellen Energieverbrauch zu vergleichen.
  • 24.11.2016, 16:30 Uhr
  • 0
Es wird nie das Ausgeglichene geben. Man greift sich immer mal was anderes. Weil keiner eine Lösung hat
  • 24.11.2016, 17:13 Uhr
  • 0
Leider hat Venedig das Verbot wieder zurück genommen. Die Bilder - Hier Markusplatz, dahinter 10 Stock hohe Schiffe - das ist grauenhaft. Aber Venedig wird ohnehin bald Geschichte sein....
  • 28.11.2016, 18:32 Uhr
  • 2
Lieber Loey, du fängst im Grossen an, das funktioniert nicht. Die Menschen wollen immer weiter und immer mehr sehen, dabei kennen sie ihr eigenes Land nicht. Wir sollten im kleinen anfangen, also kauft einfach mal kein abgepacktes Gemüse. Und vor allen Dingen, hinterlasst allen Müll bei den Supermärkten oder sonstigen Läden.
  • 02.12.2016, 01:22 Uhr
  • 1
Ich mache es so! packe alles um
  • 02.12.2016, 11:12 Uhr
  • 0
Ja- und man muss die Läden wechseln. Ich kaufe kaum noch bei Aldi, da gibt es nur abgepackten Scheiß , soweit es Gemüse und Obst betrifft. Da gehe ich lieber zu Lidl und Rewe, da bekomme ich auch " Einzelteile".
  • 12.12.2016, 23:27 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.