wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Brückentage 2017: So verdoppeln Sie Ihren Urlaub!

Brückentage 2017: So verdoppeln Sie Ihren Urlaub!

News Team
01.11.2016, 10:09 Uhr
Beitrag von News Team

Mit nur 3 Urlaubstagen insgesamt 10 Tage am Stück frei haben? 2017 ist es möglich! So nutzen Sie die Brückentage optimal.

Wie die Bild ausgerechnet hat, lassen sich 2017 mit 31 Tagen Jahresurlaub insgesamt 71 freie Tage herausholen. Wichtig ist dabei, dass man die Brückentage geschickt einbindet - und das sollten Sie schnell tun. Denn bald werden auch Ihre Kollegen davon erfahren!

Ostern: aus 8 mach 16


Wenn man vom 08.04. bis 23.04. 8 Urlaubstage vor und nach den Feiertagen investiert, bekommt man 16 freie Tage am Stück - mehr als 2 Wochen.

Vom 1. Mai bis zum Reformationstag: aus 4 mach 9


Gleich fünfmal die Cahnce auf 9 freie Tage gibt es an diesen Feiertagen:

  • 1. Mai (29.4. - 07.05.)
  • Christi Himmelfahrt (20.5. - 28.05.)
  • Pfingsten (03.06. - 11.06.)
  • Tag der deutschen Einheit (30.09. - 11.10.)
  • Reformationstag (2017 erstmalig ein bundesdeutscher Feiertag) (28.10. - 05.11.)

Weihnachten und Neujahr: aus 3 mach 10


Weihnachten und Neujahr kann man 2017 mit nur 3 Urlaubstagen auf 10 freie Tage am Stück ausdehnen (23.12. - 01.01. 2018).

Freilich haben deutsche Arbeitnehmer leider keine 31 Tage Urlaubsanspruch, sondern bei einer Fünf-Tage-Woche nur 20 Tage. Glück haben die, die noch Resturlaub aus dem Jahr 2016 mitnehmen!

Mit diesen 3 Tricks lernen und arbeiten Sie schneller und effektiver

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.