wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Kampf den Feiertags-Pfunden: Diese 5 Winter-Beschäftigungen verbrennen am meisten Kalorien

News Team
29.12.2016, 09:05 Uhr
Beitrag von News Team

Weihnachten ist vorbei, die Völlerei hat ein Ende. Doch wie bekommt man die überschüssigen Pfunde nun schnell wieder los? Es ist leichter als Sie denken.

Fünf Möglichkeiten in der Ferienzeit etwas Gutes zu tun

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für die Erkenntnisse muss man bestimmt lange studiert haben.
  • 30.12.2016, 09:50 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das sind doch bestimmt ganz neue Erkenntnisse?? Frage: will uns der Verfasser verarschen???
  • 30.12.2016, 07:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diesen Beitrag hätte man sich auch sparen können.... Schnee und Kälte fehlen, in Hamburg gibt es keine Berge und überhaupt ist das doch alles schon bekannt
  • 30.12.2016, 02:33 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sensationell dieser Beitrag !! Das hat bestimmt noch niemand gewusst !!
  • 29.12.2016, 10:39 Uhr
  • 4
Punktlandung ! Jetzt fehlt nur noch der Schnee, zumindest für die Bewohner nördlich des Weißwurst-Äquators.
Ansonsten: Übergewicht ? Nee, nur untergrößig.
Alles was der Mensch mag ist entweder verboten, macht dick oder ist unmoralisch...........
Schon Cäsar sagte: laßt dicke Männer um mich sein, denn die sind gemütlich und friedlich.
Aber eine längdere Wanderung um Seen, Flüßen ode am Meer bei starkem Gegenwind sind auch ganz toll.
Und was wäre die Welt ohne Fitness-Studios.......
  • 29.12.2016, 11:38 Uhr
  • 3
Sie sagen es Herr Michelsen.. das war doch unseren Eltern und Großeltern auch schon bekannt, und heute..? macht man hier einen Aufriss als wäre das eine Neuendeckung über die Bewegungs.- und Verbrennungsvorgänge in unserem Körper..
  • 29.12.2016, 15:55 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.