wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schüsse! Massenpanik bei Eisschnelllauf-Europameisterschaft

Schüsse! Massenpanik bei Eisschnelllauf-Europameisterschaft

News Team
08.01.2017, 12:54 Uhr
Beitrag von News Team

Bei der Eisschnellauf-EM im niederländischen Heerenveen hat eine Schießerei eine Massenpanik ausgelöst.

Nach dem Ende des zweiten Wettkampftages wurde auf dem Parkplatz der Halle Thialf Sponsor Bert Jonker angeschossen. Das Opfer erlitt eine Handverletzung und wurde ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit.

Nach den Schüssen kam es zu einer Massenpanik, bei der viele Besucher versuchten, so schnell wie möglich mit ihren Autos wegzufahren. Zahlreiche Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Täter ist flüchtig.

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein reagierte geschockt auf den Vorfall. "Mir fehlen die Worte", postete sie auf ihrer Facebook-Seite.

Verdächtiger im Visier


Laut Polizei gibt es aber bereits einen Verdächtigen, der einen geschäftlichen Konflikt mit dem 51-jährigen Eigentümer eines Ingenieurbüros hat.

Jonker ist Hauptsponsor eine privaten Eisschnelllauf-Teams, zu dem auch Olympiasieger Jorrit Bergsma, Weltrekordlerin Heather Bergsma-Richardson und Ex-Weltmeisterin Irene Schouten gehören.

"Daumen hoch" - Afrikaner lobt Kölner Polizei für hartes Durchgreifen in Köln

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.