wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Infoabend "Saubere Luft für München"

Green City e.V.
14.07.2016, 14:44 Uhr
Beitrag von Green City e.V.

Endlich saubere Luft für München! Die Umweltorganisation Green City e.V. und die Start Up
Initiative Hawa Dawa laden zu einem gemeinsamen Informationsabend ein. Die beiden
Organisationen möchten gemeinsam mit einem großen Netzwerk erreichen, dass sich in München
die Luftqualität verbessert und die Grenzwerte der Europäischen Union eingehalten werden.

Seit Mai führt die Umweltorganisation Green City e.V. im Rahmen der Kampagne #MucOhneMief
Feinstaubmessungen in München durch und informiert über das Thema Luftreinhaltung. Dabei zeigte
sich in Befragungen und Workshops: Die MünchnerInnen wünschen sich von der Stadt konkrete und
schnell wirksame Maßnahmen zur Einhaltung der EU-Grenzwerte. Sie fordern bessere Aufklärung über
die Folgen der Schadstoffbelastung, denn die zulässigen Grenzwerte für Stickstoffdioxid werden seit
Jahren deutlich überschritten. Werte dieser Höhe führen nachweislich zu einem vermehrten Auftreten
von Atemwegserkrankungen. In Deutschland sterben jährlich rund 50.000 Menschen vorzeitig an den
Folgen zu hoher Feinstaubbelastung.

Wie können sich die BürgerInnen im Alltag aktiv vor dieser Gefahr schützen? Was können sie
gemeinsam unternehmen, damit sich die Luftqualität in München verbessert? Wie bewerten
Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung die Luftqualitätsdaten? Wo liegen gemeinsame
Lösungsansätze? Diese Fragen werden am 12. Juli diskutiert. Andreas Schuster, Bereichsleiter
nachhaltige Mobilität bei Green City e.V., und Karim Tarraf, Business Manager von Hawa Dawa, führen
in die Thematik ein, geben Tipps für den Alltag und skizzieren die möglichen, nächsten Schritte bis zu
einem Bürgerbegehren. Hawa Dawa arbeitet zurzeit an einem tragbaren Gerät für Jedermann zur
Messung der direkten Luftqualität. Dr. Werner Zittel, Vorstand der Ludwig-Bölkow-Stiftung, berichtet
kurz über die Ergebnisse der bisherigen Messungen, die im Mai und Juni vorwiegend in Haidhausen
durchgeführt wurden. Moderiert wird der Abend von Hanno Langfelder von DeepDialogue.

Kontakt: Katja Sorg

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.