wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Glätte- und Unfallchaos: Hier gelten jetzt Wetterwarnungen!

Glätte- und Unfallchaos: Hier gelten jetzt Wetterwarnungen!

News Team
01.12.2016, 09:44 Uhr
Beitrag von News Team

Nach der Kälte kommt der Schnee – und die Eisglätte. In weiten Teilen Sachsens haben glatte Straßen in der Nacht auf Donnerstag und am Morgen zu Verkehrschaos geführt.

Besonders glatt war es zwischen Dresden und der tschechischen Grenze, wie „Bild“ berichtete. Allein in Ostsachsen gab es in der Nacht etwa 30 Verkehrsunfälle mit Verletzten.

Bei Johanngeorgenstadt musste eine Bahnstrecke gesperrt werden, weil ein Auto von der Straße schlitterte und neben dem Gleisen auf dem Dach liegengeblieben war.

Vereiste Straßen führten in Ortschaften wie Buchholz und Scharfenstein zu Crashs. Autos schoben sich ineinander und krachten gegen Häuser.

Gefährliche Glätte könnte sich auch in anderen Landesteilen bilden. Denn Deutschland liegt zwischen einem Hoch über Westeuropa und tiefem Luftdruck über Nordosteuropa. Dabei gelangt nach dem Norden und Osten, auch in die mittleren Landesteile feuchte und mildere Nordseeluft, die zu Niederschlag und Blitzesi führen kann.


Außerdem entwickelt sich ein Sturmtief, das von Südskandinavien nach Weißrussland zieht. Heute Morgen nimmt der westliche Wind langsam zu. Dann sind auch im Binnenland starke Böen zu erwarten. An der See sowie im höheren Bergland stehen Sturmböen 8-9 Bft, in exponierten Kamm- und Gipfellagen schwere Sturmböen 10 Bft auf der Karte.


Aktuell sind folgende Warnungen in Kraft:


WIND-/STURM: Küstenabschnitte von Nord- und Ostsee 7-9 Bft, einige Mittelgebirgsgipfel bis 10 Bft. Binnenland im Nordosten Bft 7 bis 8. FROST: Früh im Süden und in der Mitte verbreitet leichter bis mäßiger Frost zwischen 0 und -8 Grad.

SCHNEEFALL/SCHNEEVERWEHUNGEN: Im Osten örtlich bis ins Flachland etwas Neuschnee, im Erzgebirge und Zittauer Gebirge 5 bis 10 cm. In den Kammlagen Verwehungen.

GLÄTTE: In der Mitte und im Süden.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.