wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wirbelsturm weht Hai an Land

Wirbelsturm weht Hai an Land

News Team
31.03.2017, 10:45 Uhr
Beitrag von News Team

Die Feuerwehr im australischen Queensland ermahnt die Bewohner der Gegend, sich genau zu überlegen, wann und wo sie ins Wasser gehen. Der Grund für die Warnung: In einem seichten Tümpel wurde ein gestrandeter Bullenhai entdeckt. Der schwere Wirbelsturm Debbie hat das Tier zusammen mit einer Überschwemmung ins Landesinnere gebracht.

Die Finderin, ein Mitarbeiterin des Rettungsdienstes, sagte der Deutschen-Presse-Agentur: "So etwas habe ich noch nie gesehen. Anfangs habe ich gedacht, dass das ein Delfin ist. Aber dann habe ich genauer hingesehen und gemerkt: Das ist ein Hai."

Tragisch: Dem Hai konnte nicht mehr geholfen werden. Er verendete wegen Wassermangels.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.