wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Richtfest im Betreuten Wohnen in Drachselsried

Richtfest im Betreuten Wohnen in Drachselsried

Erl Bau GmbH & Co KG
16.09.2016, 07:30 Uhr
Beitrag von Erl Bau GmbH & Co KG

Mit dem Richtfest am 15. September 2016, konnte nun nur drei Monate nach dem Spatenstich die Richtkrone auf das Dach des künftigen Betreuten Wohnens gehoben werden. Der Geschäftsführer von ERLBAU, Alois Erl jun., begrüßte am Donnerstag Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Im Anschluss an die Grußworte des 1. Bürgermeisters Hans Hutter und des BRK-Kreisgeschäftsführers Günther Aulinger erfolgte der Richtspruch des Zimmerermeisters Lothar Weber. Ausklang fand der Tag bei einem gemeinsamen Essen im Hotel Falter.

Anlässlich des Richtfestes steht ab sofort auch eine Musterwohnung zur Beratung vor Ort bereit. Am Wochenende 16./17./18. September kann die Musterwohnung jeweils von 10 - 16 Uhr mit den Experten von ERLBAU besichtigt werden. Keine Zeit - kein Problem. Unter 0991 370 60 80 oder beratung@erlbau.de können Sie jederzeit einen persönlichen Besichtigungstermin vereinbaren.

Nach dem Betreuten Wohnen im Kurpark in Regen wird in Drachselsried das zweite ERLBAU-Projekt im Landkreis realisiert. Im Betreuten Wohnen Drachselsried sind insgesamt 23 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen geplant. Die Wohnungsgrößen variieren von ca. 49 m² bis hin zu 75 m².

Die Zwei– bzw. Drei-Zimmer-Wohnungen verfügen jeweils über eine Terrasse oder einen Balkon. Die Wohnungen verfügen über Brandmelder, einer Dreifachverriegelung bei der Eingangstür sowie elektrischen Rollos bei den Fenstern und praktischen Schiebetüren. Das gesamte Haus sowie die Wohnungen und die Außenanlagen sind in den öffentlich zugänglichen Bereichen barrierefrei. Darüber hinaus befindet sich im Erdgeschoss ein gemütlicher Gemeinschaftsraum mit Terrasse, der künftig für gemeinsame Veranstaltungen der Bewohner bereitstehen wird.

Auch die Außenanlage erfreut sich einer modernen und aufwändigen Gestaltung. So können sich die Bewohner des Betreuten Wohnens beispielsweise an stufenlosen Wegen und bequemen Sitzgelegenheiten erfreuen.

Alternative ambulante Wohn- und Lebensformen, die ein individuelles und unabhängiges Leben auch bei zunehmendem Hilfebedarf ermöglichen, nehmen im Zuge des demographischen Wandels einen immer wichtigeren gesellschaftlichen Stellenwert ein. „So viel Selbständigkeit wie möglich und nur so viel Betreuung wie nötig“, dies werden die Maßstäbe des BRK Kreisverbandes Regen bei der Arbeit vor Ort sein. Durch ein abgestuftes Angebot an sozialen Dienstleistungen will das Rote Kreuz dafür einstehen, dass die Bedürfnisse nach Selbstbestimmung der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnanlage im Vordergrund stehen.

In der Gemeinde Drachselsried wird, so Bürgermeister Hans Hutter „in der direkten Nachbarschaft zum BRK Seniorenzentrum Zellertal durch das Vorhaben „Betreutes Wohnen“ ein weiterer wichtiger Bestandteil für den prognostizierten Wandel der schnelllebigen Gesellschaft geschaffen. Drachselsried wird somit dank der Firma ERLBAU erneut seniorenfreundlicher.“

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.