wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Im goldenen Kleide steht die Weide, wer weiß wie lang, fragt sie sich bang. Pfeif auf die Sorgen, denk nicht an morgen, genieß mit Freud das Glück von heut.

Im goldenen Kleide steht die Weide, wer weiß wie lang, fragt sie sich bang. Pfeif auf die Sorgen, denk nicht an morgen, genieß mit Freud das Glück von heut.

Hochgeladen von wize.life-Nutzer am 15.11.2018, 06:59 Uhr

Kategorie Natur

135 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Trauerweide trägt ein goldenes Kleid....
So ist es, aber nicht mehr lange. Danke Ru!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ein wunderschöner Herbstregen ...
Danke, Herbert, freu mich sehr über Dein Lob!
... gerne
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein Blatt welches fällt sanft zu Boden fein,
es wird bald das letzte im Herbste sein.
Wenn graue Nebel den Baum umhüllen,
so manches Moor unheimlich füllen.
Es krächst der schwarze Rabe auf dem Ast,
er schaut geduldig ohne Hast.
Denn es ist auch fest bestimmt,
das der Winter sein weißes Kleid mit bringt!
Und so wie der Herbst das schöne in güldenem Ton genommen,
wird der Frühling im saftigen frischen Grün wieder kommen.
So ist der Kreis geschlossen in der Natur,
die vier Jahreszeiten im freien Feld und Flur.....
Danke für Deine Worte, Thomas!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wunderschön Renate, Beides.
lichen Dank, Eva Maria!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
tolles Foto .....
Dankeschön!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wunderschön 1+++
Danke, Elke!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
beides einfach wunderschön
Ich danke Dir, Christa, guten Morgen!
... wie immer...guten Abend Renate ,
sehr gerne
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schööööön so sonnendurchflutet
Das fand ich auch, Olga, dankeschön!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.