wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Info

Für Demokratie und gegen Hass und Intoleranz!

Die jüngsten Ereignisse in Deutschland und Österreich (brennende Flüchtlingsheime, Urinieren auf Flüchtlingskinder und tote Flüchtlinge in LKWs) zeigen, dass es an der Zeit ist, gegen den fortschreitenden Rassismus in Europa etwas zu tun.

Mit den jüngsten Ereignissen in Sachsen erreicht die rechte Gewalt eine neue Dimension!

Wir auf Seniorbook/ wize.life sagen Stopp! Und wir werden mit einer Kerze im Fenster am 20.09.2015 ein Zeichen gegen Rechts setzen! Jeder der dabei sein will und um wichtig ist darf an diesem Tag hier ein Kerze posten sich in diese Reihe mit ein reihen

Flüchtlinge sind willkommen!

Für Demokratie und gegen Hass und Intoleranz!

Backnang
Für Demokratie
Gegen Hass
Für Toleranz
Für Inklusion

Jetzt beitreten?

Möchten Sie in dieser spannenden Gruppe mitdiskutieren und andere Mitglieder kennenlernen? Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto ein oder registrieren Sie sich bei wize.life. Danach können Sie gleich beitreten - viel Spaß!

Angepinnter Eintrag
Rassismus ist ein Angriff auf uns alle!!!!
Mit jeder rassistischen Handlung, mit jeder rassistischen Äußerung – ob gewollt oder ungewollt – werden Menschen abgewertet und ausgegrenzt. Rassismus trennt uns alle in ein „Wir“ und „die anderen“, denen zumeist weniger Rechte zugesprochen werden. Rassismus verneint die Gleichheit aller Menschen, die unter anderem in Artikel 7 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und Artikel 3 des deutschen Grundgesetzes festgehalten ist, und verletzt die Menschenwürde. Jede rassistische Handlung ist daher auch ein Angriff auf die gesetzliche Grundlage unserer Gesellschaft, die alle vor Diskriminierung schützt.


https://www.amnesty.de/allgemein/kam...ucht-schutz
.
Vielen Dank für die schnelle unkomplizierte Aufnahme.
Hier meine Gedanken zur aktuellen Thematk:


Der Fremde

Der uns Fremde ist bei uns in der Fremde angekommen!
Unsicher, ja ängstlich, doch erwartungsvoll schaut er sich um.
Wird er, bei uns in der Fremde, auch angenommen...?
Oder sind wir nur ablehnend, überheblich, empathielos und dumm?

Solch' unmenschlich Denken und Fühlen sei mir fern!
Ich fühle die Not, die Lebensangst, die ihn hergetrieben.
Er ist Mensch wie ich, kommt von keinem anderen Stern.
Nur Flucht ist ihm als einziger Ausweg geblieben.

Drum reich' ich ihm zum Willkommen gerne die Hand,
was ihm Hoffnung, Lebensmut, und Freude bringt,
denn Menschlichkeit ist auch seines Glückes Unterpfand,
wie man's in uns'rer Hymne doch so gern besingt!

(Johannes Glatz)
Ältere Kommentare anzeigen
wunderbar beschrieben.hab so viele erschütternde Geschichten von "unseren Jungs"gehört
Toll beschrieben! Es tut gut zu lesen, dass man mit seiner Einstellung nicht alleine ist.
Ich grüße dich Johannes. Schön, mal wieder von dir zu lesen.
Mal etwas Geschichtliches:
Am 28. Mai 1871 wurden auf dem Friedhof von Père Lachaise die letzten 147 Kommunarden der "Commune de Paris"erschossen und in einem Massengrab an der "Mur des Fédérés" verscharrt.
Sie waren Vorkämpfer für eine Regierungsform gewählt durch das Volk und verantwortlich nur dem Volk.
Danke fürs erinnern lb. Michael und für mich sehr ergreifend einschneidend, wobei die Räterepublik jeder Zeit den Recall in sich trägt und ein Abwählen stattfinden darf.
In der Tat, Tina, die Pariser Kommune war ein Vorläufer der Räterepublik
Über 70 Jahre friedliches Zusammenleben in Europa - "diesen Zustand zu gefährden, wäre töricht und fatal", singt die hannoversche A-cappella-Band Maybebop so kurz vor der EU-Wahl am Sonntag und ruft in einem Video zum Kreuz machen auf.

Wer den vier Musikern, die ihre Songs immer ohne instrumentelle Begleitung bringen, in den 46 Sekunden zuhört, der merkt gleich: Maybebop singen ihren Text passend auf Ludwig van Beethovens finalen Satz seiner 9. Sinfonie - der "Ode an die Freude".

Eben jenem Stück, das seit 1985 offizielle Hymne der Europäischen Union ist.

die Jugend ist unsere Zukunft - ein Muss für uns Ältere, sie mit unserer Stimme zu unterstützen - ein Muss für die Wahl und für Europa!
Buchempfehlung ! Wohin mit meiner Wut !!!
Bitte um Erläuterung eventuell mit Link zu diesem interessanten Thema...
Möchte mich Herrn Wenzel anschließen. Ein Lächeln wird auch ohne Sprachkenntnisse verstanden!
Mehr denn je................................und es gelingt wunderbar bei den Andersländern, die bei uns 150 Mtr. weiter um die Ecke in ACHT "Containern" eingewiesen wurden!
Buchempfehlung:
Einerseits schade das es wohl ein Fake ist,andererseits sind auch nicht alle Sachsen Nazis.
Gott sei dank !
Vielleicht könnte man den Titel nicht so auf den Volksstamm ausrichten.Etwas spezifischer auf Nazis und Rassisten hinzuweisen ist OK.
Ich möchte mal an dieser Stelle einer Gruppe von Menschen danken, die sich ganz unspektakulär für Humanität und Toleranz einsetzen: Die KlinikClowns.....
Wunderbare Aktion von Menschen mit einem ganz unfassbaren, großen Engagement und Herz.
...leider gibt es viel zu wenige dieser guten Menschen die ein Lachen zaubern können. Besonders Kinder und ältere Menschen haben dies verdient das man sie würdigt.
Sie schreien zwar "Italien first, "Amerika First", "Österreich First"......usw. Doch meinen tun sie alle "ich first"! "Monokulturen" Tatsächlich sind Monokulturen widernatürlich und anfällig gegen jedweden Angriff.
Jedes Ungleichgewicht erweist Mangelerscheinungen, welches zumeist den Wehrlosen immer zuerst treffen wird..sowie weiter unterdrücken wird!!!
Diese Vielfalt des Lebens entdecken und als Einladung zum Leben annehmen. Unsere Blickwinkel stets zu hinterfragen und jeden aufkeimenden Rechtspopulismus in diesem Land sich entgegenzustellen.