wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Info

„Bücher sind die weisesten Greise, die tapfersten Männer, die mütterlichsten Frauen. Bücher sind die lieblichsten und zärtlichsten Mädchen. Wer sieben gute Bücher hat, braucht keinen Menschen mehr.“ Diese Aussage des deutschen Schriftstellers Börries Freiherr von Münchhausen mag überspitzt formuliert sein. Doch passionierte Leseratten werden zumindest darin übereinstimmen: Ein Leben ohne Bücher wäre ein armes Leben.

Wer hat als Kind nicht mit der Taschenlampe unter der Bettdecke gelesen oder in seiner Jugendzeit „Die Leiden des jungen Werther“ nachgefühlt? Wer hat nicht heute noch das eine oder andere Buch im Schrank stehen, dass seine Sicht auf die Welt ein kleines Stück verändert hat?

Seniorbook widmet den großen Dramen, den vermeintlichen Schund-Romanen und allen anderen Büchern ein eigenes Themenspezial. Lesen und verfassen Sie Rezensionen, Buchtipps oder andere Beiträge rund ums Lesen!

Jetzt beitreten?

Möchten Sie in dieser spannenden Gruppe mitdiskutieren und andere Mitglieder kennenlernen? Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto ein oder registrieren Sie sich bei wize.life. Danach können Sie gleich beitreten - viel Spaß!

Hallo zusammen,
hat von Euch bereits jeman das neue Buch von Marc Elsberg gelesen? ich liebe ja diese Wissenschaftskrimis, das neue heißt "Gier" aber ich habe noch nicht viel davon gehört. Die vorhergehenden Bücher von ihm kenne ich alle und finde sie super.
Buchvorstellung "Strandfundstück" - Die Begegnung zweier Generationen
Ein Buch auch für die ältere Generation!
Ich habe gehört, dass in Deutschland jetzt der Trend zum Zweitbuch kommt. Was mache ich dann bloß mit meinen 500 anderen?
Ältere Kommentare anzeigen
Welchen Reader hast du?
Ich habe noch den Sony-Reader, er ist einfach nicht kaputt zu kriegen.

Wenn er mal nicht mehr mag, dann wir es der Tolino Shine 3 werden. Der Kindle ist wohl besser, jedoch sind mir die Beschränkungen nicht angenehm.
ich hab den tolino vision 4 HD der ist nur schwarz/weiss,heute ärge mich das ich nicht den mit Farbe genommen hab...Kochbücher schauen schwarz/weiss einfach Sch....aus
Der weiße Tod
ein guter Krimi, sehr gut mal wieder von Robert Galbraith. Es geht anscheinend erst Mal um einen harmlosen Spinner, der sich etwas Unwahrscheinlicher zusammen reimt. So nach und nach kommt das ganze Ausmaß der Sache ans Licht. Mittendrin fand ich die Handlungsstränge verworren, dann kam wieder eine Linie rein.
Unblutig und raffiniert.
Hallo Beate, vielen Dank für den Tipp, hört sich vielversprechend an, ich wußte gar nicht das Robert Galbraith das Pseudonym von J.K. Rowling ist, schon das ist ja spannend.
Sie schreibt wirklich gut, das ist bereits der 3. Krimi, ich habe alle gelesen. Sie hat für die Krimis das Pseudonym gewählt.
na, da fange ich doch mal mit dem ersten an, danke Dir
Diese Studie finde ich interessant:

https://www.huffingtonpost.de/2015/0...829330.html
ich liebe auch immer noch Bücher
Keine Angst vor Büchern! Ungelesen si d sie völlig harmlos.
Ältere Kommentare anzeigen
sehr schön
herrlich
Hallo alle zusammen. Bin auch eine Leseratte seit ich lesen kann. Habe übrigens durchs Fernsehen schnell lesen gelernt (der Abspann nach den Filmen war immer so schnell). Ich lese eigentlich alles, was mir unter die Augen kommt. Favoriten sind die guten Fantasy-Bücher und auch gerne Zeitschriften. Freue mich auf regen Austausch.
Wohnzimmer müssen mit Bibliotheken nachgerüstet werden (Satire)

Der Buchhandel geht zurück, es werden weniger Bücher gelesen und noch weniger gekauft. Das ist nicht gut. Die Bundesregierung sollte zu handfesten Gegenmaßnahmen greifen.

Es werden immer weniger Bücher gekauft. Schuld an dieser Entwicklung sind das Internet, das Insektensterben und die verfehlte Bildungspolitik. Schon 2025 werden in Deutschland mehr Menschen wischen als lesen können. Sie sagen höchstens noch: „Alexa, lies mir ,Moby Dick‘ vor“, bevor sie zwei Minuten später einschlafen.

Brauchte man früher immer ein Buch in der Nähe, um lästige Insekten zu erlegen, gibt es heute dank fortgesetzten Insektizid-Missbrauchs kaum noch Bedarf an Nachschlagewerken. Die gesamte Buchbauerbranche liegt am Boden.

Abwrackprämien für alte Bücher

Die Regierung muss dringend eingreifen. Mit einer Umtauschaktion, das passt immer. Wer sein Altbuch beim Händler in Zahlung gibt, erhält höchst attraktive Rabatte auf den Kauf eines Neubuchs. Man könnte es auch mit Abwrackprämien versuchen. Wer 50 Bücher aus seinem Bestand verschrottet, erhält einmalig 200 Euro Zuschuss bei der Anschaffung eines Neuwerks.

Sinnvoll wäre auch die Zahlung eines Buchkindergelds, außerdem sollten alle buchlosen Wohnzimmer mit einer Bibliothek nachgerüstet werden.
.
.
.
.
.
.
.
.
Aus WELT
ich hab ne bibliothek daheim bücher überall
Ich habe umgestellt auf E.Books, denn die Baukosten für einen Erweiterungsbau habe ich nicht.
Zeit des Verrats - Schwert und Krone 3 von
Sabine Ebert

das Buch möchte ich empfehlen, weil gut geschrieben ist und sich dabei an historischen Ereignissen orientiert. Wer sich gerne mit Geschichte befasst, kommt hier auf seine Kosten. Es ist nie langweilig oder "staubig" erzählt.
Hallo liebe Bücherfreunde! Gerade rechtzeitig zum Beginn der Wintersportsaison ist mein neues Buch "Schneewehen" erschienen. Als Taschenbuch und als eBook.
Zu beziehen im Buchhandel, allen Buchshops oder direkt beim TwentySix Shop (www.twentysix.de/shop) Dort ist auch mein Buch "Überlebenstraum" zu finden.
Mein Erstlingswerk "Strandfundstück" überarbeite ich gerade, wird danach neu aufgelegt.
Würde mich über euer Interesse freuen.