wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Info

Bewertung aktueller und neuer Bücher

Jetzt beitreten?

Möchten Sie in dieser spannenden Gruppe mitdiskutieren und andere Mitglieder kennenlernen? Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto ein oder registrieren Sie sich bei wize.life. Danach können Sie gleich beitreten - viel Spaß!

Buchtipp!
Stoff für ein Drehbuch

Eine wundervoll schöne und spannende Geschichte, die sich einfach, spannend auch teilweise mit kurzweiligen Passagen der Vergangenheit liest.

Die schlichten und klaren Dialogen des Romans mit einem Helden namens Hermanwulf handeln von zahlreichen Mythen und Sagen über Atlantis.

Der spirituelle Touch gibt dem Buch eine besondere Note, und das über die ganzen
340 Seiten.

Hermanwulf, der Held der Geschichte, mit reinem Herzen und klarem Denken kann auch uns Menschen als Vorbild dienen.

Ein Buch, in dem sich jeder von uns gerne als ein Teil dieser Geschichte identifizieren würde.
Buchtipp!
Jede Krise birgt auch eine Chance und dass Musik, insbesondere Schlager, sogar die beste Medizin sein kann, beweist mir dieses Taschenbuch vom Basic Erfolgsmanagement. Willensstärke und Energie begleiten viele Menschen, das ist auch meine Erfahrung und mit einmal ist es vorbei. Durch die demente Krankheit, die hier beschrieben wird, werden Menschen immer hilfloser und schwächer und es scheint unaufhörlich zu sein. Das Autorenteam unter anderem Bernhard Brink, der bekannte Schlagersänger erklärt auf 157 Seiten Wissens-und Lebenswertes, insbesondere über die Bedeutung der Musik für erkrankte Menschen. Dieser praktische Einsatz von Musik bei Menschen mit Demenz im Kapitel 5 von insgesamt acht in diesem Werk, wird dem Titel auf dem Cover voll gerecht. Das Müdigkeit und Teilnahmslosigkeit der Senioren mit Demenz, sich in Luft auflösen können, sind meine eigenen Erfahrungen und decken sich mit den Berichterstattungen in diesem Buch. Speziell und fachmännisch durch Bianca Mattern, der Gründerin des Nonna Anna Konzeptes und Eva- Maria Popp, der Diplom Pädagogin erhält man Hinweise und Tipps zur praktischen Arbeit für Pfleger, Angehörige oder sonstige Interessenten. Die Fürsorge zeigt sich, dass durch organisierte Reisen von Bianca Mattern und ihrem NonnaAnna Projekt, Betroffene einen wahren Jungbrunnen erleben und pflegende Angehörige in gewissen Abständen dadurch bewusst entlastet werden. Beginnend mit einem Portrait von Bernhard Brink, Fotos der Familie und mit dem Aufwachsen und Leben des uns allen bekannten Musikers sind für mich die richtige Einführung zu diesem Thema. Nachfolgend erhalten wir einen die beliebtesten Musiktitel vom Beginn des 20. Jahrhunderts an, bis in die 70-er Jahre und den jeweiligen Überblick der geschichtlichen Epoche. Erstaunt war ich, dass ich in einer gestellten Aufgabe Musiktitel zu ergänzen, alle vervollständigen konnte, was mir wiederum beweist wie gut Musik das Erinnerungsvermögen stärkt. Die in diesem Buch genannten Seniorenheime beschäftigen sich stark mit der Biographie der Bewohner und unterbreiten passende und gezielte Angebote. Somit bekommt man ein sehr leichtes und doch hocheffizientes Begleitwerk zur Hand, der dem Wohl vieler kranker Menschen dient. Interessante Adressen werden auf den letzten Seiten dieses Taschenbuches angegeben, um offene Fragen zu klären.
Wie gehen Sie damit um?
Buchtipp!
Manfred Jelinski ist nicht nur der Autor dieser Biografie, im
Gegenteil er ist viel viel mehr, er ist ein Multitalent. Aber wie passt es zusammen Psychologie und Maschinenbau zu studieren, dann Filmproduzent über Musik und Jugendkultur zu sein? Und selbst das war noch nicht alles in seiner Laufbahn? Sein Lebenslauf ist so bunt und einzigartig nicht nur weil er in Berlin geboren wurde, sondern stets an seinen Zielen, Träumen und Wünschen festgehalten hat. Eine aufregende Stadt, ist sie die Weltstadt Berlin mit vielen Facetten und eine einmalige verrückte Zeit die 60er und 68er Jahre, in die er hineingeboren wurde. Eine sehr beeindruckende Aussage die mir gleich zu Anfang des Buches auffällt ist, das der Autor sich nicht vom Geschehen dieser Zeit distanziert. So wie ich auch in der ehemaligen DDR aufgewachsen bin und erleben durfte, dass nicht alles im System schlecht war. Hier teile ich meine Sichtweise mit dem Autor, das sich niemand äußern sollte, der nicht selbst mittendrin war. Dieser Titel des Buches zieht garantiert magisch an und wie viele Sachverhalte von damals verdreht und korrumpiert wurden, sind ebenfalls ein Thema dieses spannenden Buches. Noch interessanter ist, dass durch diese Biographie ein Jahrzehnt völlig anders beschrieben wird, als es heute Historiker tun. Ich bin überzeugt das beim Leser diesen Werkes Erinnerungen wach werden und ich muss sagen, es war eine verdammt schöne Zeit, vor allem wenn man bis heute noch seine Jugend bewahren konnte, die von den Mitstreitern schon längst in Vergessenheit geraten sind. Was immer in diesen Kapiteln des Lebens geschieht, es ist die blanke Neugier der Jugendlichen, ob männlich oder weiblich gleichermaßen und dann kam ganz natürlich auch die Rebellion zwischen den Generationen dazu. Egal, welches der 27 Kapitel auch in mein Leben zurückkommt, Seite für Seite wird ein Stück Wahrheit aus ganz anderer Sicht und sogar mit eigenen Fotoalbum präsentiert. Jedoch die meisten Belastungen unter denen wir heute stöhnen, gab es damals nicht. Bei der Entwicklung und Schaffung der modernen westlichen Welt hat man absolut versagt und das weiß heute jeder. Das Buch bzw. diese Biographie von Herrn Jelinski hat für mich einen sehr hohen Stellenwert erreicht.
Waren Sie auch dabei?
Buchtipp!

2013 und 2014 wurden die beiden Taschenbücher „Das Herz von Atlantis“, vom Ch.Falk Verlag herausgebracht. Der mir nun vorliegende 2.Band knüpft natürlich an die 1.Geschichte an, die über die Lebensweise der Atlanter, ihre fortgeschrittene Technik und ihre Baukunst und dergleichen berichtet, die bis heute nicht wieder erreicht wurde.
In das Geschehen und die Geschicke des sagenumwobenen Landes einzutauchen, fällt mir sehr leicht, da Atlantis und auch Ägypten etwas großartiges, faszinierendes haben, was sonst keine andere Kultur aufweisen kann. So wurde auch das Cover mit entsprechender Farbe und ein wenig Mystik versehen, dazu die Schriftfarbe in einem schönem Blau fortgeführt. Der Inhalt umfasst 12 Kapitel, eins davon und zwar das Achte mit „Visionen von Volksentwicklungen“ sind unglaublich gut niedergeschrieben. Nichts desto trotz habe ich auch alle anderen Kapitel mit voller Spannung und Begeisterung gelesen. Insgesamt 394 Seiten (ähnlich dem 1. Band mit 340 Seiten) informieren über die wahre und auch mystische Welt vergangener Zeiten. Die Hauptperson darin ist der Botschafter Hermanwulf aus dem damaligen Frankreich, der die religiösen und politischen Angelegenheiten mit seinen ausgewählten Gefährten Alundalt, Elfin, Elik, Teeosta, Hierin, Aresit, Permin und Kakisen in die Wege leiten soll. Die Aufgabe besteht darin, die Menschheit wach zu rütteln und bei der Stagnation der Evolution zu unterstützen. Unter welchen Vorratssetzungen nun die Pyramide in Sakkara (Ägypten), in der das Herz von Atlantis weiter leben soll, erbaut wird, bedarf es einen Plan zur Evakuierung. Damit nun alles beginnen kann war zu klären, was es ist, das Herz von Atlantis? Diese beiden Bücher beinhalten Themen, die die absolute Wahrheit in sich bergen, ob spirituell oder auch Teile unserer heutigen Lebensart berühren, kann jeder für sich selbst herausfinden. Es ist eine geniale Geschichte die seines Gleichen sucht. Auf den 3. Band, der vom Untergang der 2 Inselstaaten Atlantis und die Schaffung einer neuen Nation handelt, freue ich mich schon heute.
Wie sehen Sie das?
Ich bin es selbst .
sind die Stärksten und mächtigsten Worte des Lebens, Sie bestimmen den ´Alltag und die Richtung ,in die die eigene Zukunft gelenkt wird. Sie sind der Schüssel zur Veränderung ,zu einem besseren erfüllten und zufriedenen Leben

In diesem Buch schreibt die Autorin ,darüber ,was gesprochene Worte und die eigenen Gedanken das Leben positiv und negativ beeinflussen.

so schreibt sie auch aus ihrem täglichen Tun in ihrer Praxis .
sehr interessant , 120 Seiten
ein herzliches hallo in die gesamte Runde hier mit lieben Grüssen
unsere Bücher Braucht die Welt Geld von Dorothea kracke und ich bin es selbst auch von Dorothea kracke sind sehr interessant, wir zeigen demnächst bilder zu den Büchern und auch Leseproben für sie
www.lurivida-verlag.de
BUCHTIPP !!! Dr.phil.Michael Stefan Metzner schrieb das Büchlein Achtsamkeit und Humor in der 2. Auflage. Hier werden insbesondere noch mehr Gesichtspunkte, wie auch Übungsanleitungen, Hörmeditation, bebilderte Yogaübungen, die zum Download bereit stehen und selbst im Buch beiliegen. Gestellte Fragen von Patienten werden aus der Praxis des Autors beantwortet und somit neu eingearbeitet. Er studierte Psychologie, Philosophie und Pädagogik in München, mit Promotion zum Thema „Zeiterleben“ und übt noch so einige qualifizierte Tätigkeiten aus. Seit seiner Schulzeit interessiert er sich für die Lehre und die Praxis des Buddhismus. So wurde auch das Cover des Taschenbuches idealerweise mit lächelnden Buddhisten, welches mir sehr gut gefällt, gestaltet. Im Schattauer Verlag aus der Reihe Wissen & Leben kam 2016 dieses erfolgreiche Buch heraus. Achtsamkeit und Humor so glaube ich sind 2 Eigenschaften des Menschen, die keinen richtigen Platz in unserer Gesellschaft finden, da die Hetzjagd von Einem zum Anderen mehr im Vordergrund stehen. Um so mehr gilt mein Respekt dem Autor, der große Interesse zeigt an dem was er tut und weiter geben will. Viele behaupten von sich Speziallisten zu sein, doch was hilft es wenn sie alles mit einer sogenannten Wissenschaft beweisen wollen und im wahren Leben versagen und sich viel zu wichtig nehmen. Sehr deutlich wird es, wenn wir Nervenkitzel und Spaß brauchen, anstatt sich in Meditation zu üben, um Achtsamkeit zu erlangen und somit immer wieder nur im Außen leben. Der Inhalt besteht aus 5 Kapiteln, einem Literatur-/ Personen und Sachverzeichnis und 193 Seiten, wobei die Achtsamkeit im 2. und der Humor im 3. Kapitel behandelt wird. Auch der Praxisteil, woher die Fragen und Antworten aus der therapeutischen Tätigkeit des Autors stammen, sind ideal. Dr. Michael Stefan Metzner schreibt so genial ich möchte fast sagen, wie ihm der Schnabel gewachsen ist und musste einfach lachen. Dadurch hat er erreicht mit viel Humor meine Achtsamkeit auf dieses Buch zu lenken. Letztendlich ist aber klar, wie in allen Disziplinen des Lebens, nur Übung macht den Meister und das es einen Wert hat kann ich als Yoga – Übende bestätigen.
Buchtipp! Insgesamt 30 Autoren und Autorinnen, die wohl alle samt Experten auf ihrem Gebiet sind, melden sich hier zu Wort und geben ihr Statement ab. Bereits das Cover verspricht Analysen, Zahlen, Fakten und Daten, die wie erwartend ins Eingemachte gehen.
2015 wurde dieses Fachbuch von der Bank Verlag - GmbH veröffentlicht und umfasst 359 Seiten mit 19 Hauptthemen. Am Ende des Buches werden alle weiblichen und männlichen Autoren vorgestellt und in welchem Bereich sie arbeiten. Der Fachtext indem sie zu Wort kommen, wird mit vielen Abbildungen, Tabellen, Gleichungen und Formeln unterlegt. Des weiteren sind am Ende eines jeden Kapitels ein Fazit, eine Zusammenfassung und ein eventueller Ausblick nachlesbar. Ebenso wird das Ganze durch einen Literaturnachweis und ein Stichwortverzeichnis ergänzt.
Dass die Banken immer mehr im Blickpunkt sind, lässt mich bei der weltweiten Entwicklung des virtuellen Geldes nicht verwundern. Eigenverantwortlich zu arbeiten, wie es in der privaten Wirtschaft üblicherweise gehandhabt wird, hatten Banken schon immer die Freiheit, mit fremden Geldern zu jonglieren. Dass es nun zu mehr Regulierung und Aufsicht kommt, empfinde ich für zwingend notwendig, wenn nicht alles aus dem Ruder laufen soll. Allerdings macht es nun die Globalisierung und Vernetzung nicht gerade einfach.
Auch Risikomanager sind erheblich gefordert, da der Anwendungsbereich von Risikomodellen und Arten, nur Werkzeuge sind, die nicht immer Realität und Wirklichkeit vereinen. Die weltweite Vernetzung von Banken und deren Kunden stellt sich auch hier in der Organisation oft als Problemfall dar. Risikomanagement und Unternehmenssteuerung sind von vielen Faktoren abhängig, aber insbesondere von der internationalen Kreditwirtschaft.
Will man sich persönlich mehr mit dem Thema Banken beschäftigen, wäre es hilfreich, wenn für umgängliche Abkürzungen im Bankengewerbe sowie im Kapital- und Finanzmarkt-Geschehen eine Auflistung, oder kurze Erklärungen in diesem Buch existieren würde, damit auch ein flüssiges Lesen garantiert werden kann.

Glauben Sie, das es so funktioniert?
Buchtipp!
Der Vista-Point Verlag ist ein mittelständiger Verlag und spezialisiert auf Reisen.
„Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben“ schrieb Kurt Tucholsky. Der Drang neues zu entdecken, ist so alt wie die Menschheit.
In diesem Buch sind 160 spannende Ziele beschrieben, manchmal mystisch angehaucht. Es wird von Dämonen erzählt, die Ihr Unwesen treiben, in der Nebelhöhle, von Tieren die sprechen können. Jeder der die Augsburger Puppenkiste kennt, weiß, das Tiere sprechen können Es werden aber auch Reiseziele beschrieben, wie zum Beispiel, die UNESCO Denkmäler, die fachlich und sehr tiefgreifend dargestellt werden, so das man diese Reise sofort und gleich einplanen muss, denn sonst hat man was verpasst im Leben.
Auch der Wanderer kommt hier nicht zu kurz, ob es der Brocken, der hohe Tauern, das Bergdorf Saas-Fee, oder das Elbsandsteingebirge mit seinen gewaltigen Gesteinsformationen ist, all diese faszinierenden Regionen sind ein Reiseziel wert.
Mir persönlich haben es die Schlösser und Burgen angetan, wie Schloss Pilnitz in Dresden, Schloss Belveder und Schloss Schönbrunn in Wien, um einige zu nennen. Die Schlösser und Parkanlagen sind fantastisch und in diesem Buch sehr genau beschrieben.
Jedes Reiseziel wird auf einer ganzen Seite vorgestellt und ist mit sehr schönen Farbfotos begleitet. So das man zu den jeweiligen Reiseziel auch gleich ein Bild hat. Darüber hinaus finden Sie in diesen Buch alle Angaben wie Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Kontaktmöglichkeiten.
Die Autoren dieses Buches sind erfahrende Reisejournalisten, viele davon sind dort auch Zuhause. Wer kann also besser diese Sehenswürdigkeiten beschreiben, als Menschen die in dieser Region leben, dazu sind auch immer wieder Geheimtipps vorhanden.
Im ersten Moment erschreckt man über die dicke dieses Buches und die Fülle von Information, aber wenn man das Buch aufschlägt und anfängt zu lesen, fesselt der Inhalt dieses Buches so sehr, das man sofort und gleich anfängt eine Reise zu planen.

Was wollen Sie noch sehen?
Buchtipp!
Das Buch von Georg Milzner versucht auf über 250 Seiten und 10 Kapiteln, den Beweis anzutreten, das der Computer, oder der Umgang mit dem PC, die Beschäftigung damit, unsere Kinder weder krank noch dumm machen soll. In seiner Einleitung will er Antworten auf die Computerisierung der Kinder und Jugendlichen geben und uns Eltern die Angst vor der Technisierung und die Veränderungen die bereits vor unserer Tür stehen, nehmen. Die Sorgen der Eltern, warum die Kids einen so hohen Zeitaufwand für Computerspiele und Facebook unterwegs sind, ausräumen. Die ersten 20 Seiten klingen verheißungsvoll, versprechen Antworten und zeigen Wege auf. Aus seiner Sicht ist das Computerproblem eigentlich ein Beziehungsproblem. Auch die Möglichkeit einer Computersucht wird vom Autor untersucht, wobei es an sich schon sehr komplex ist, wie eine Sucht generell definiert wird, diese Definition wird intensiv untersucht und zahlreiche Beispiele werden aufgezeigt , die alle Gewöhnungscharakter haben aber keinesfalls Suchtcharakter aufweisen. Berühmtheiten wie Goethe oder die Beatles kommen ins Spiel, in Verbindung mit ihren Drogen- und Alkoholkonsum, aber ohne Suchtveranlagung. Doch auch Netzwerke wie Facebook & Co. Kommen unter die Lupe, mit deren Auswirkungen und Gefahren.
Am Schluss gibt es noch Anmerkungen zu jedem der zehn Kapitel, plus zahlreiche weiterführende Literaturhinweise.
Ein Buch, das sehr in die Tiefe geht, doch wie überall ist alles nur eine Frage der Betrachtung und Bewertung.
Worin sehen Sie die Gefahr?