wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Info

Hier dreht sich ALLES um die Transformation des eigenen Bewusstseins nach Robert Betz. Mit Texten, Fotos, Videos etc. zu Allen Themen, die das Leben ausmachen....Und wie immer gilt: WEN ES TRIFFT, DEN BETRIFFT ES..."Jeder Mensch ist selbst verantwortlich für den Zustand seines Innenlebens, durch das er seine äußere Lebenswirklichkeit erschafft. Solange wir nicht unsere Schöpferverantwortung übernehmen, fühlen wir uns machtlos und als ‚Opfer‘ des Schicksals, des Lebens, des ‚Systems‘ und anderer Menschen." Robert Betz...und ich liebe es, wenn er die Finger genau auf die Wunden legt.. nicht so ein Wischiwaschi..

Oberhausen

Jetzt beitreten?

Möchten Sie in dieser spannenden Gruppe mitdiskutieren und andere Mitglieder kennenlernen? Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto ein oder registrieren Sie sich bei wize.life. Danach können Sie gleich beitreten - viel Spaß!

Angepinnter Eintrag
Herzlich willkommen im Club.... Da ich selber ein großer Fan von Robert bin und seine Gedanken zu allen Dingen anregend und inspirierend finde, habe ich diese Gruppe gegründet. Er spricht und schreibt mir von der Seele wie ein Bruder im Geiste und ich hoffe, das auch für euch alle etwas dabei ist.. Diese AHA-Erlebnisse eben.. gerne könnt auch ihr euch mit Texten und Videos oder Berichten einbringen, die zum Thema passen.. In diesem Sinne.. viel Spaß
Ältere Kommentare anzeigen
Vielen Dank Mark Haha, fürsorglich... I will do my very best
Du machst das schon.. ich setz mein vollstes Vertrauen in dich..
Ich finde das richtig toll, liebe Christine, dass du nun tatkräftig Mark unterstützt...
Hallo ihr Lieben ...
"Happy Valentins Day"
Home Kontakt Impressum
Freundschaft Gedichte



__________________________
FREUNDSCHAFT GEDICHTE
- die Freundschaft
- eine Fantasie
- Fragen an die Freundschaft
- Freundschaft
- Hymne an die Freundschaft
- in deine Augen schauen
- mein Freund
- seit ich dich kenne


Freundschaft Sprüche

Liebesgedichte
Liebesgedichte 2

Kurze Liebesgedichte
Liebesgedichte kurz
Lustige Liebesgedichte

Traurige Liebesgedichte



LIEBESGEDICHTE von
Brentano
Goethe
Rilke
Sidonie Grünwald-Zerkowitz
Yvan und Claire Goll

__________________________

zitat

Die Freundschaft ist das
edelste Gefühl, dessen das
Menschenherz fähig ist.

- Carl Hilty -

_______________________








Schöne Freundschaftsgedichte, Worte der Liebe und Freundschaft poetisch
verpackt. Sie finden hier auch Liebes- und Dankesgedichte und Bücher-Tipps.
Es weht ein Blatt vom Blütenbaum

Es weht ein Blatt vom Blütenbaum
Direkt vor meine Augen
Es ist, als wärs ein schöner Traum
Dies Glück, als wir uns fanden.

Vertraut liegt meine Hand in deiner
Ich schaue gern zurück.
Die Haut wird langsam feiner
Doch noch immer wärmt dein Blick.

- © Monika Minder -




In manchen Stunden

In manchen Stunden bist du mir so nah
Dann lebt ein Traum sich fort
Und Blumen stehen da
Ohne ein Wort.

- © Monika Minder -


Rosenbild mit kurzem Freundschaftsgedicht
© Bild Monika Minder (darf für private Zwecke frei benutzt werden)



Mein Freund

Dein Blick, der mich wärmt,
Dein Arm, der mich umarmt,
Dein Zuhören, das mich weitet,
Dein Reden, das nicht wertet,
Dein Herz, das so gross ist,
Deine Seele, die frei ist,
Dein Wort in mir
Mein Freund, du liebst
und stirbst mit mir.

- © Monika Minder -




Für uns

Für uns ist Liebe weit
Sie trägt Himmel
und Hölle vereint.

- © Monika Minder -




Wenn ich einen Hafen brauch

Wenn in einem weiten Meer
Ich einen Hafen brauch,
Wenn meine Seele leer
Ich durch die Stürme braus,
Bist du der Hafen,
Mein letztes Ziel
In dem ich schlafen kann
Bis zum nächsten Wellenspiel.

- © Monika Minder -




Sag, was du willst

Sag', was du willst, versuch' an mir,
Was Liebe tragen kann,
Thu' deinen bösen Willen dir,
Doch sieh mich wieder an!

Mir ist, wenn sich dein treuer Blick
Nicht mehr zu mir gesellt,
Es sei gestorben Freud' und Glück
Und dunkel sei die Welt.

Und wie ein Kindlein bei der Nacht
Die Mutter am Gewand
Still rührt, bis sie davon erwacht
Und küsst ihm ihre Hand!

Mit fleh'nden Augen folg' ich dir,
Und blick' zu dir hinan,
- Sag' was du willst, sei hart mit mir,
Doch sieh mich wieder an!

- Karl Ferdinand von Fircks 1828-1871, deutscher-baltischer Dichter -





Bekannte und unbekannte klassische Freundschaftsgedichte
__________________________________________________________


Diese Blume

Diese Blume, deren blaue Blüte
Deutungsvoll der schönste Name schmückt,
Der als Wunsch mir längst im Herzen glühte,
Hab' ich einsam heut' im Tal gepflückt.

Süss umschwebt von deinem teuern Bilde,
Schien sie würdig zur Gesandtin mir;
Hin in ferne, trennende Gefilde,
Bringe sie den Gruss der Freundschaft dir.

Ehe sie dir naht wird sie verbleichen -
Schnell verlöschet ihrer Farbe Licht,
Doch die Bitte möge dich erreichen,
Die ihr Name zärtlich zu dir spricht.

- Charlotte von Ahlefeld 1777-1849, deutsche Schriftstellerin -




Freundschaft

Was aber hätt ich von dieser Welt,
Und hätt ich, was ich wünscht, im Nu,
Was Herz erwärmt und Geist erhellt,
Und hätt keinen Freund dazu?

Was hätt ich von aller Liebe gar,
Was hätt ich von dem funkelnden Wein,
Wenn alles, was süss mir ist und war,
Nur blühte für mich allein?

Was wollt ich mit der schwellenden Brust
Und schütte sie arglos nimmer aus?
Vergrabenes Leid, verschlossene Lust,
Das ist der Seelengraus.

Der alles überdauern muss,
Wenn dir so manche Blüte geknickt,
Das ist des Geistes kräftiger Genuss,
Der ewig verjüngt, erquickt.

Es ist allein der liebende Freund,
Der einen ganz und gar versteht,
Der mitgelacht und mitgeweint,
Geärntet, was mitgesät.

Dann erst, o dann, geschähs einmal,
Da würd es einsam in dir und leer,
Wenn deine Freunde wegstürben all,
Würde dirs Leben schwer.

- Ludwig Eichrodt 1827-1892, humoristischer Dichter -


Was heisst schon
Beziehung?
Mann und Frau beziehen sich
aufeinander- wie sie das tun, geht
doch nur die Beiden etwas an!

Wenn ich mir in den sozialen Netzwerken so die "Kontakt-Anzeigen" der Frauen durchlese,bekomme ich eine Gänsehaut... Gespickt mit tausenden von Klischees-was sie von einem Mann erwarten,wie er sein sollte,was er tun sollte... Hey-da MUSS ja jeder Mann kläglich versagen...DAS LEBEN IST NICHT IMMER EIN PONY-HOF :zwinker: Auch wenn das in millionen deutschen Schlager-Texten und Liebesromanen/Filmen so geschildert wird... DAS ist NICHT die Realität... Durch diesen Schund wird der Mann zwangsläufig in eine Ecke gedrängt,in die er nicht gehört und die er niemals ausfüllen kann...es sei denn er belügt sich,belügt die Partnerin und verleugnet sein Mann-Sein... :Und Verdrängung ergibt IMMER einen Bumerang-früher oder später..Man(n) wird krank an Körper und Geist...und Herz... Und DAS ist nicht der Sinn des Ganzen.... Mario Schumann
Ältere Kommentare anzeigen
Hier wurden Kommentare durch den Ersteller entfernt.
Klasse
hallo zusammen,toll hier auch einen r.betz fan club zu finden..habe einge cd,s von ihm,,arschengel ist klasse,,,lg an die gruppe hier und eine tole zeit
Willkommen
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
ie Schwester des Glücks ist das Leid. Wer es verleugnet, verdrängt oder betäubt, der betäubt auch sein Glück. Nur wer lernt, Leid zu besiegen, macht sich wirklich frei von negativen Gefühlen – findet dauerhaft zu innerer Zufriedenheit.“
―Dalai Lama
Dalai Lama
„Der entscheidende Schlüssel zum Glück ist, mit dem zufrieden zu sein, was man im Augenblick ist und hat. Diese innere Zufriedenheit verändert Ihren Blick auf die Dinge, so dass Ihr Geist in Frieden verweilen kann.“
―Dalai Lama
Albert Schweitzer
„Nicht Erfolg ist der Schlüssel zum Glück, sondern Glück ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn du gerne tust, was du tust, wirst du auch erfolgreich sein.“
―Albert Schweitzer
Erich Fromm
„Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht einer inneren Einstellung.“
―Erich Fromm
Erich Fromm
„Unsere Konsum- und Marktwirtschaft beruht auf der Idee, daß man Glück kaufen kann, wie man alles kaufen kann. Und wenn man kein Geld bezahlen muß für etwas, dann kann es einen auch nicht glücklich machen. Daß Glück aber etwas ganz anderes ist, was nur aus der eigenen Anstrengung, aus dem Innern kommt und überhaupt kein Geld kostet, daß Glück das Billigste ist, was es auf der Welt gibt, das ist den Menschen noch nicht aufgegangen.“
―Erich Fromm

- https://gutezitate.com/zitate/gl%C3%...6ba983595db