wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Unfall auf der A9 am Mittwochmorgen

Bundesautobahn 9: Mann wird nach Unfall zwischen Marktschorgast und Gefrees zum Helden

Von News Team - Mittwoch, 06.03.2019 - 12:17 Uhr

In Zeiten von fast täglich erscheinenden Meldungen über störende Gaffer, nötigt diese überragende Form von Zivilcourage besonderen Respekt ab. Ein Zeuge hat nach einem Unfall auf der Bundesautobahn 9 am Mittwochvormittag zwischen den Anschlussstellen Gefrees und Marktschorgast (Lkr. Kulmbach) nicht gezögert und war zu den Verletzten geeilt.

Aus bisher ungeklärter Ursache waren zwei Lastwagen, die beide in Richtung Nürnberg unterwegs waren, an einem Stauende kollidiert. Der Aufprall war so heftig, dass das Führerhaus des auffahrenden Trucks völlig eingedrückt wurde.

Viel Arbeit für die Feuerwehr
News5/FrickeViel Arbeit für die Feuerwehr

Doch Karl-Heinz Breitzmann war nach dem Crash als Ersthelfer blitzschnell vor Ort und versorgte den verletzten Fahrer in seinem demolierten Führerhaus bis zum Eintreffen der Feuerwehr. "Da gibt es für mich nichts zum Nachdenken, keine Sekunde lang, ich bin einfach hingehangen und habe Zuspruch gegeben und die Blutung abgebunden", sagt Breitzmann.

Vollsperrung Richtung Süden während Bergung

Die Feuerwehr befreite den Mann darauf mit schwerem Gerät aus seiner misslichen Lage, darauf wurde er mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der andere Lastwagenfahrer kam mit dem Schrecken davon. Die A9 blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in Richtung Süden für den Verkehr gesperrt.

IM VIDEO | Mit Wein und Ouzo beladen: Lkw auf B 2 in Flammen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren