Meinungsfreiheit nicht bei uns!

Meinungsfreiheit nicht bei uns!

Mein Beitrag "Wie ein Staat sich selbst zerstört.“ wurde als Hetzerisch gelöscht. So weit sind wir in unserer Politik - und Meinungsdiktatur schon gekommen. Alleine das aufzeigen von Problemen und das benennen der Schuldigen wird als Hetze bezeichnet. Wie weit es führt wenn man Meinungsfreiheit unterbindet zeigen doch die Staaten der islamischen Welt wo man für das Berichten von Tatsachen und Wahrheiten ins Gefängnis kommt oder gar getötet werden kann. Wir haben diese Kreise viel zu lange Schalten und Walten lassen, es wird höchste Zeit dagegen anzugehen. Ich werde weiter meine Warnungen kund tun und gegen aggressive Kräfte aus dem Ausland kämpfen.

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die elektronische Überwachung an Bahnhöfen, in HD auch der Neckarwiese und des Stadtzentrums - ist nötig geworden, weil sich die Zahl der Verbrechen in den letzten 4 Jahren drastisch erhöht hat.
Um zu verschweigen, was die Ursache dafür ist, musste eben das Netzdurchsetzungsgesetz her - schon der Begriff ist ein einziger Krampf!! -, denn zu viel sollte der einfache Bürger doch gar nicht wissen wollen.

Je dümmer die Lämmer ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Zu "anderen Zeiten" galt der Spruch, "Lügen haben kurze Beine". Heute scheint die Wahrheit "kurze Beine" zu haben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn bei WL es auch einreißt, daß Beiträge, die von einigen als unbequem erachtet, dann gelöscht werden - dann ist das ein Zeichen von Dummheit und Intoleranz. Hier sollte über ein Thema diskutiert und nicht gelöscht werden, das hat unser heutiger Außenminister bis dato noch nicht begriffen. Deshalb hat er auch solche Gesetze erlassen. Nicht umsonst nennen viele Menschen, diese Maulkorberlasse als nicht GG konform und somit Verfassungswidrig. Leider hat man sowohl in den Parlamenten, wie auch in den Schulen, sowie in der Gesellschaft untereinander das Diskutieren verlernt. Diskussionen sind ein Bestandteil einer Demokratie, deshalb gibt es im GG auch den Artikel "Meinungsfreiheit" !
Nicht nur das, sondern die meisten Ersteller werden gesperrt wie wir es täglich erleben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.