Video enthüllt: Wohin die Milliarden aus dem Euro-Rettungsschirm verschwinden

Der preisgekrönte Tagesspiegel-Redakteur und Wirtschaftsjournalist Harald Schumann hat in diesem Video spektakuläre Wahrheiten ans Licht gebracht.

Die Frage hinter der 52-minütigen Dokumentation lautet: Wohin fließen die Milliarden, mit denen die in Not geratenen Banken Spaniens oder Irlands vor der Pleite bewahrt wurden? Wer profitiert davon, dass diese Banken gerettet wurden? Um die Frage zu beantworten, sind Harald Schumann und Arpad Bondy mit einem Kamerateam quer durch Europa gereist. Sie haben Parlamentarier, Wissenschaftler und Blogger aus Spanien und Irland interviewt, mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und dem spanischen Wirtschaftsminister Luis de Guindos gesprochen. Und sie haben die Schauplätze der Euro-Krise besucht.

Sie werden das Ergebnis seiner Fragen nicht für möglich halten und trotzdem sprechen die Fakten eine klare Sprache!

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Buerger sind selbst Schuld , dass es ihnen endlich an den Kragen geht. Denn bis jetzt wollen sie ja immer noch nicht aufwachen, und glauben Mutti Merkel wird es schon richten, oder sonstwer von der ganzen Mischpoke die sich Politiker nennen.
Eigenverantwortung, heisst die Devise, Deutschland hat immer noch keinen Friedensvertrag, keine Basis fuer nur irgendwas, nur man muss es endlich auch mal als Buerger kapieren wollen, in was man da eigentlich lebt. Also liebe Politprolls nehmt den Buergern alles denn sie wollen es so.............................anders kapieren sie es nie !!!!!
Klare Worte, liebe Carmen. Und Eigenverantwortung ist absolut das passende Stichwort. Den Politikern ist ihr eigenes Hemd immer näher, als die Hose des Bürgers. Deshalb muss sich jeder selbst darum kümmern, wie er sein Hab und Gut in Sicherheit bringt, bevor das ganze Kartenhaus (zum dritten Mal) zusammenbricht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren