Eine unglaubliche Erfahrung

Meine Enkelin war noch ein Baby , das eines Tages schrie und schrie. Es war bestens versorgt und wir kamen zu dem Entschluss, dass es irgendwo Schmerzen haben musste. Auch Pitbull Odin war anscheinend sehr besorgt um das Kind. Er schleckte andauernd am Öhrchen des Kindes.
Der Arzt stellte eine schwere Mittelohrentzündung fest.[ü][/ü]

Mehr zum Thema

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist wahr,Tiere fühlen mit uns ,auch ,wenn wir traurig sind.Mein Hund geht mir dann auch nicht von der Seite und legt seine Pfote auf meinen Schoss
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn ich müde bin und Rückenschmerzen habe kommt der Hund unserer Tochter immer zu mir und legt seinen Kopf auf meinen Schoß.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja Annemarie das kenne ich auch von meinen Tieren (1 Hund und 2 Katzen) Wenn ich krank bin und liegen muss dann weichen die nicht von meiner Seite. Der Hund liegt auf der einen Seite der Kater auf die andere Seite und und mein Harley-Baby auf dem Bauch. Und die gehen nicht weg. Wenn mein Mann sie wegnehnen tut sind sie gleich wieder da. Sie merken halt wenn es einen schlecht geht und wollen einen beistehen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren