Türkisches Lammkarree mit Tabouleh vom Grill

Türkisches Lammkarree mit Tabouleh vom Grill

FÜR 4 PERSONEN
ZUBEREITUNGSZEIT: 40 MIN.
GRILLZEIT: 15 BIS 20 MIN.
FÜR DEN SALAT
1 TL naturreines grobes Meersalz
225 g Bulgur (vorgegarter grober Hartweizengrieß)
85 g geröstete Pistazienkerne ohne Salz
1 Handvoll frische Minzeblätter, gehackt
5 EL Korinthen
75 g getrocknete Aprikosen, gehackt
FÜR DAS DRESSING
3 EL Olivenöl
3 EL frisch gepresster Zitronensaft
¾ TL gemahlene Kreuzkümmelsamen
¼ TL gemahlener Zimt
FÜR DIE WÜRZPASTE
2 EL Olivenöl
1 EL getrocknete Minzeblätter
½ TL gemahlene Kreuzkümmelsamen
¼ TL gemahlener Zimt
¼ TL naturreines grobes Meersalz
¼ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Lammkarree mit 8 Rippenknochen, etwa 700 g, küchenfertig vorbereitet, überschüssiges Fett entfernt
ZUBEREITUNG
1. Einen großen Topf zu zwei Dritteln mit Wasser füllen und das Wasser aufkochen. Salz und Bulgur hinzufügen und den Bulgur in etwa 14 Min. weich, aber noch bissfest garen. Gelegentlich umrühren. Abgießen, unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Mit den Händen portionsweise überschüssiges Wasser ausdrücken und den Bulgur in eine große Schüssel geben. Die restlichen Zutaten für den Salat unterheben.
2. Die Zutaten für das Dressing in einer kleinen Schüssel verrühren und den Tabouleh-Salat damit anmachen.
3. Den Grill für direkte mittlere Hitze (175–230 °C) vorbereiten.
4. Die Zutaten für die Würzpaste in einer kleinen Schale gut vermischen und das Lammkarree damit auf allen Seiten bestreichen. Vor dem Grillen 15–30 Min. Zimmertemperatur annehmen lassen.
5. Den Grillrost mit der Bürste reinigen. Lammkarree zunächst mit der Knochenseite nach unten über direkter mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel bis zum gewünschten Gargrad grillen, 15–20 Min. für rosa/rot bzw. medium rare, dabei ein- bis zweimal wenden. Bei Flammenbildung das Karree über indirekte Hitze legen. Vom Grill nehmen und 3–5 Min. ruhen lassen. Das Fleisch zwischen den Knochen in einzelne Koteletts schneiden und warm mit dem Tabouleh-Salat servieren.

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Könnte ich statt Grieß ( hab zZ keinen im Haus ) auch Reis nehmen ?
DANKE
Leider nicht, beim Backen von Kuchen ginge das aber nicht hier
Schade , ich suche nach eine süß-scharfen Reis-Rezept , in den schlauen Büchern finde ich nichts......
Da hat es keine typischen Rezepte. Probiers mal mit einer "ehrlichen" Gewürzmischung. Hier die Bezugsquelle:

http://www.amazon.de/Cajun-Mischung-.../B003UF2190
Vielen Dank , ich habe mir selbst was zusammen gemischt ,bei der letzten Rheinl.Pf. Austellung ein größeres Sortiment von Herrmann Gewürzen mitgenommen, hin und her probiert und zum Schluß noch eine Dose gemischtes Obst dazu , es hat zu dem sehr , sehr scharf eingelegten ausgebeinten Kotlettstück
als Kontrast gut geschmeckt
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das MUSS ich probieren! danke!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren