wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Eine bettelnde Frau am Straßenrand

Nicht nach dem "WARUM" fragen, sondern nach Dem "WOZU!"

Habt Ihr schon mal einmal daran gedacht wie es ist obdachlos zu sein? Es ist nicht einfach denn soviel steht fest. Hunderte von Menschen, die auf der Strasse leben, wollen eine Wohnung haben. Doch keiner vermietet eine Wohnung an jemanden Ohne Arbeit. Und wer gibt einer Hand, die bettelt bereitwillig eine Spende, wenn sie in einem Speckigem Hemd steckt.? Wenn sich faltige Augenringe durch ein wettergegerbtes Gesicht ziehen und die Schuhe ausgelatscht sind. Wenn sich die Geschichte der Schuhe und der Falten anhören, sich zu einem Kaffee und einem Gespräch zusammensetzen, können Sie zu den Äußerlichkeiten auch die inneren Motivationen erfahren. Und was man dabei lernen kann, ist: Was Du siehst, kann ins Auge gehen, aber was Du hörst, das geht ins Herz. Man sieht nämlich jetzt auch in der Vorweihnachtszeit nur mit dem Herzen gut.
Ich gebe in der Beziehung, sowie ich das Foto gemacht habe gerne, denn die Frau hat mir Ihr ganzes Leben erzählt und hat auf einen Zuhörer gewartet der mir für meine Geschichte etwas gibt. Einen Guten Tag, ein Brötchen und einen warmen Kaffee, denn sie ist anders als alle anderen.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In Deutschland bräuchte wohl niemand obdachlos sein. Da gibt es genügend staatliche Hilfen, die aber auch angenommen werden müssen dann von den Betroffenen.
Für Vermieter wäre es allerdings hilfreich, wenn konsequent der Mietzuschuss direkt an den Vermieter geht und da kein Wahlrecht der Betroffenen bestünde.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren