wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ein Leben mit....

VdK-TV: Aushalten - ein Leben mit dem Schmerz

Sozialverband VdK Bayern e.V.

Mit Schmerzen leben - für viele von uns ist das unvorstellbar. Wir sind es gewohnt, dass der Schmerz verschwindet - entweder nach einer Behandlung oder durch eine Schmerztablette. Menschen mit chronischen Schmerzen haben diese Hoffnung nicht. Sie lernen, ihren Schmerz zu managen, bevor er von ihnen Besitz ergreift, sie ihr Leben nach ihm ausrichten. Denn anhaltender Schmerz beeinträchtigt nicht nur das Wohlbefinden sondern richtet dauerhafte seelische Schäden an. Den Schmerz bewältigen? Das geht, solange er einigermaßen erträglich ist. Doch dann müssen nicht nur Ärzte dem Patienten zur Seite stehen, sondern auch Psychologen. In einigen Kliniken wird diese Zusammenarbeit schon praktiziert.

Weitere Videos von VdK-TV: www.vdktv.de

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich lebe auch mit Schmerzen , chronische Nervenschmerzen und habe trotz Opiaten noch Schmerzen, brauche zunehmend mehr Bedarfsmedikation zusätzlich.
2 Aufenthalte in der Schmerzklinik " Klink am Arkauwald " in Bad Mergentheim ( welche übrigens sehr zu empfehlen ist ) habe ich hinter mir. Morphiumentzug und Umstellung auf ein neues Opiat.
Ich leide unter einer Tumorkrankheit " Neurofibromatose " da wachsen Tumore, außer an der Haut auch im Körper, an den Nervensträngen.
Habe schon mehrer OP´s und einen Schlaganfall aufgrund dieser Krankheit hinter mir.

Aber nicht genug:
Vor kurzem habe ich zudem erfahren, dass ich eine " Syringomyelie " habe, eine Krankheit, die das Rückenmark und somit das zentrale Nervensystem, betrifft.
Das fatale ist, das ich schon mehrere Jahre diese Nervenschmerzen habe, aber kein Zusammenhang, wie zuerst angenommen wurde, mit meiner Neurofibromatose gefunden wurde. Irgendwann glaubt einem keiner mehr, dass man so starke Schmerzen hat.
Nur durch Zufall, beim MRT der HWS, ob sich etwas verändert hat, hat man dann die Syringomyelie entdeckt, die nach Vergleichen der Bilder schon ein paar Jahre da ist, weil ein Arzt sich echt mal Mühe gemacht hat, nicht nur nach der Neurofibromatose zu gucken.
Das gibt meinem Krankheitsbild mit allen den Begleiterscheinungen außer den Nervenschmerzen, endlich ein Gesicht.
Liebe Sylvia! Mit großer Bestürzung lese ich Deinen Bericht! Da wird meine Fibromyalgie ganz klein gegen das, was Du schon gelitten und noch immer, trotz der Medikamente, erdulden musst.
Wie waren Deine Anfangssymptome? Wie sind die Ärzte zu dieser Diagnose gelangt? CT, MRT?
Ich habe eine Freundin, die so stark an rheumatischen Beschwerden leidet (Arthritis), dass auch nur noch Morphine helfen. Sie hat mal versucht, sie auf "eigene Kappe" ausschleichen zu wollen, was gründlich daneben ging.
Wie ich Deinem Schreiben entnehme, bist Du ärztlich sehr
gut versorgt, das ist schon mal was. Ganz besonders wichtig ist, dass man ernst genommen wird!
Häufig ist es doch so, wenn ein Arzt nicht mehr weiter weiß, dann wird der Patient als Simulant eingestuft.
Bin schon krank seit ich 8 Jahre bin - wurde mit 22 Jahren erwerbsunfähig ! In der Schmerzklinik waren viele Leute mit der Fibromyalgie...... kann dir die Klinik wärmstens empfehlen. Schreibe dir gerne morgen mehr in den Nachrichten
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
@Schmerztherapie Peter Schwemmer
Dieser Beitrag behandelt ein hoch sensibles Thema, die Schmerztherapie.
Ich leide unter Fibromylagie - Symptomen, die in der Hauptsache in der Nacht sehr quälend sind. Sie äußern sich in einem brennenden Schmerz.
Anlehnend an den Bericht stelle ich ebenso, wie in der Klinik gelehrt wird, fest, dass man diesen unangenehmen Schmerz nur durch "Ignoranz" mildern kann. D a s ist zwar leichter gesagt, als getan, aber mit viel Übung und " Schmerz - Gedanken - Verschiebung " kann er zu einem zwar lästigen, aber dennoch erträglichen Begleiter werden.
Berichtigung, Tippfehler: Muss heißen: FIBROMYALGIE
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren