wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Fehlen Ihnen immer öfter die Worte? Dann sollten Sie das unbedingt lesen!

In dem Maße wie die Bevölkerung älter wird steigt auch die Zahl der Demenzkranken. Die Erkrankung beginnt schleichend.
So leiden 60% aller Demenzkranken unter Alzheimer, sehr vielen unter ihnen droht im späteren Verlauf eine Heimunterbringung, verbunden mit entsprechendem Trennungsschmerz und Kosten…!

Zu den ersten Anzeichen von Demenz gehört nicht selten eine Wortfindungsschwäche, die sich bei Diskussionen einstellt. Man sucht während seines Satzaufbaus nach Worten, die noch vor wenigen Jahren wie selbstverständlich fließend während eines Gesprächs die Lippen verließen…!
Demente Menschen verlegen nicht nur immer wieder ihre Sachen, sie werden zunehmend von Antriebslosigkeit und Stimmungsschwankungen heimgesucht. Eine schreckliche Situation für die Betroffenen selbst und deren Angehörige.
Erschwerend zu dieser Situation kommt oft die finanzielle Not. Es ist sehr schwer in unserem, ach so hoch gelobten und hochgepriesenen, Gesundheistsystem in eine Pflegesstufe eingestuft zu werden, und wenn reichen selbst die Leistungen für eine entsprechende Versorgung nicht aus.
Ohne eine private Vorsorge ist ein Demenzkranker kaum und schon gar nicht würdevoll zu versorgen.

Hier erfahren Sie :
Wie Sie mit bis jetzt geheim gehaltenen Studien, sowie dem INSIDER-Wissen der erfolgreichsten Therapeuten Alzheimer und Demenz aufhalten können.

Klicken Sie hier:
http://www.alzheimer-demenz.info/?a_aid=5433d075ed3df

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren