Schwäbisches Pfeffergeschnetzeltes

Für 2 Personen

350 g Rinderfilet
2 Schalotten, fein gewürfelt
80 g Champignons, in Scheiben geschnitten
1/4 l Trollinger (Rotwein)
1 EL Cognac
200 ml dunkler Fond
1 TL Essig
1 TL Mehlbutter (weiche Butter mit Mehl zu gleichen Teilen gemischt)
1 TL grüne Pfefferkörner
Salz, Pfeffer,
Butter

Das Fleisch in feine Scheiben schneiden und von allen Seiten in einer Pfanne mit Butter kurz anbraten (das Fleisch soll nicht durchgebraten werden). Mit Salz und Pfeffer würzen und auf eine Platte geben.
In der Fleischpfanne die Schalotten mit etwas Butter anschwitzen, die Champignonscheiben zugeben, mit Rotwein und Cognac ablöschen und etwas einkochen lassen. Den dunklen Fond, den aus den Fleischscheiben ausgetretenen Saft und den Essig untermischen. Sauce noch mal etwas einkochen und mit Mehlbutter binden. Den grünen Pfeffer andrücken und mit den Fleischscheiben zur Sauce geben. Die Sauce abschmecken und das Geschnetzelte servieren. Es ist wichtig, dass das Fleisch nicht durchgekocht wird, dann bleibt es zart und saftig.
Dazu passen gut Bratkartoffeln oder Spätzle.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren