Der handbemalte Poesiebriefkasten sucht sich sein Futter zur zeit im ASZ HAr ...

Nachwuchs-DichterInnen jeden Alters gesucht

O Wandern, Wandern, meine Lust, / O Wandern! / Herr Meister und Frau Meisterin, / Lasst mich in Frieden weiter ziehn / Und wandern.

Die romantische Wanderlust hat den roten Poesiebriefkasten erfasst. Der handbemalte Kasten, der erst in Untergiesing hing und dann nach Obergiesing zog, macht sich wieder auf den Weg. Diesmal ins Alten- und Servicezentrum Harlaching.

Am 16. April 2015 stellt das ASZ, das heuer sein 25-jähriges Jubiläum feiert, sein neues Quartalsprogramm vor. Als besondere Attraktion beherbergt die Einrichtung als erste das bewegte Kastl für drei Monate. Ab sofort können die Gäste des ASZ hier ihre lyrischen Werke direkt einwerfen. Bei einer "Sommer-Poesie" am 30. Juni präsentiert der Verein Die Poesieboten e.V. dann die gesammelten Gedichte. Der Briefkasten setzt danach seine Reise durch München fort. Einrichtungen, die bei der poetischen Wanderaktion mitmachen wollen, können an info@poesie-boten.de schreiben.

Zur Begrüßung am 16. April sind alle Poesiebegeisterten eingeladen, ihre eigenen Gedichte vorzutragen, Gedichten zuzuhören und als erste Gedichte in den Wanderbriefkasten einzuwerfen.

Der Eintritt ist frei. Das Haus ist behindertengerecht. Kleine Speisen werden angeboten.

Wann: Donnerstag, 16. April 2015, 15 Uhr
Ort: ASZ-Harlaching, Rotbuchenstraße 32, 81547 München
Informationen: http://poesiebriefkasten.de

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren