Grundregeln auf SB

Inoffizielle Regeln
Inoffizielle RegelnFoto-Quelle: P.L.

Es gibt ein paar wichtige Grundregeln auf Plattformen wie Dieser, die man nicht oder nur sehr vereinzelt in den AGBs findet:

1. Texte nicht nur lesen, sondern auch verstehen. Besonders Satire und sarkastische Beiträge sollte man erkennen.

2. Ein netter Umgang ist keine Empfehlung, sondern ein wichtiger Grundsatz. Nicht nur im realen Leben, sondern auch hier.

3. Nicht Jeder findet einen Beitrag komisch. Einfach ignorieren und zum Nächsten übergehen hilft ungemein, um unnötige Diskussionen vom Zaun zu brechen und Provokationen zu vermeiden, die irgendwann in Beleidigungen enden.

4. Rechtschreibfehler sind 1. nicht immer auf Unkenntnis zurückzuführen. 2. Es können durchaus auch Tippfehler sein und Kritik ist da wohl nicht angebracht. Freut Euch einfach, dass Ihr es besser könnt.

5. Kontaktanfragen sollten nicht willkürlich gemacht werden. Nicht Jede/r freut sich über Anfragetexte wie "Heute poppen?" Das ist eindeutig das falsche Netzwerk dafür.

6. Nacktfotos vor dem Badezimmerspiegel haben nichts...aber auch gar nichts Erotisches. Denkt daran, dass Nackbilder von Manchen auch Körperverletzung sein können!

7. Blindbaggern ist generell unerwünscht. Besonders wenn man nicht einmal das Profil des "begehrten Objekts" gesehen und nicht zur Kenntnis genommen hat, dass Der/Diejenige verheiratet ist. Ihr dürft Euch nicht wundern, wenn dann entsprechende Antworten kommen.

8. Wenn Jemand das Profil eines Nutzers nicht sehen kann (also nicht nur keine Freigaben) kann man davon ausgehen, dass sich Derjenige auf der Ignorierliste befindet. Kommentare in Notizen des Betreffenden sind also im Regelfall auch unerwünscht.

9. Melden sollte man nur bei tatsächlichen Verstößen gegen die AGBs. Zusammenschlüsse von Meldegrüppchen sind nicht nur sinnlos, man könnte es auch als Nachstellung ansehen. Und Einige der Meldefront sind ohnehin schon bekannt.

10. Wer sich bei der Anmeldung die AGBs nicht genau durchgelesen hat, darf sich nicht wundern, wenn er pausenlos gemeldet wird, weil er ständig - vielleicht unwissentlich - gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.

Und ganz wichtig: Jeder hat Verantwortung für seine Beiträge. Plattformen für betreutes Schreiben gibt es nicht!

38 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe das mit dem Blockieren in dem knappen Jahr, in dem ich SB kenne, noch nie ausprobiert. Und weiß auch nicht, ob ich von jemand und warum gesperrt bin.
Aber diese Möglichkeit wird auf anderen Plattformen, wo es sie nicht gibt, geLOBt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
zu Punkt 6........der Spiegel könnte platzen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nur mal als Anmerkung: Kommentar von Leuten die auf meiner Igno-Liste stehen, sind generell bei meinen Beiträgen und Notizen unerwünscht! Sie stehen nicht umsonst darauf. W.T.W., P.A.T.P
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Ganze wäre sehr einfach zu Händeln,
indem die Plattform ihre eigenen AGB's
entsprechend umsetzt.
Solange dies nicht geschieht, wird es immer
wieder User geben, die meinen sie können
machen was sie wollen.
Hmm...die Regeln wären ja da... aber ich habe den Eindruck, dass sie einfach nicht ausreichend verstanden werden...
Peter, sie wollen nicht verstanden werden.
Es sind immer wieder die selben User, die gegen sie
verstoßen, bewusst um sich entweder wichtig zu tun
oder bewusst Stimmung zu erzeigen. Sei es über
Posts oder Kommentare.
Sie merken nur nicht, dass sie schon längst bekannt sind und unter "Beobachtung" stehen...von wem auch immer...
Auch das wissen sie,
nur solange sie hier geduldet werden,
aber auch unterstützende User finden
wird sich nichts ändern.
Oder sie machen wie bestimmte
"Kellerkinder" mit neuem Profil weiter
und auch dies wird zu gelassen.
Nichts kann ich mir nicht vorstellen. Vielleicht gibt es einfach nur eine Ermahnung. Aber das wissen wir ja nicht...
Vielleicht will man einfach nicht mit dem Nudelholz schwingen...obwohl es manchmal durchaus angebracht wäre...
Peter, ich weiß wie es früher war, hier waren User schneller verschwunden, als dass sie bis 3 hätten zählen können und das aus weit nichtigeren Gründen. Die, die
hier heute die Klappe aufreißen hätten nicht mal "papp"
sagen können und sie wären Geschichte gewesen.
Und nun überleg mal wie lange hier schon die gleichen
Mundakrobaten, mit übelster Hetze, Stimmungsmache
hier rum stänkern.....
Ich weiß schon worauf Du hinaus willst Aber ich komme auch von dort und ich glaube nicht, dass es wirklich NUR an dieser Herkunft liegt...
Das stimmt schon. Aber es ist ja nicht so, dass bestimmte Kommentare keine Beleidigung wären. Allerdings ist die Beschreibung "Es wurde kein Verstoß festgestellt" etwas irreführend. Ich habe schon mehrfach festgestellt, dass es deshalb keinen Verstoß gab, weil der Kommentar/Beitrag gar nicht mehr vorhanden und nur noch im Cache des Nutzers zu finden war...
Es gibt inzwischen User...( Namen bekannt, jedoch hier nicht genannt ) die regelrecht "stolz" auf ihre vielen Verstösse sind. Die nicht nur andere User verhöhnen, sondern auch in ihren Kommis SB als deppern hinstellen.
Ihnen ist ein fieser, abgelassener Spruch mehr wert, als das Risiko des Verweises hier. Und ihr Ziel oft, eine gute Diskussion platzen zu lassen.
Gearscht sind letztlich diejenigen, die sich solches Agieren nicht gefallen lassen wollen....sie werden als Bande oder Ähnliches bezeichnet..
Fühlst Du Dich etwas damit angesprochen ? Natürlich sind Diejenigen bereits bekannt. Sie treten ja auch immer gebündelt auf weil sie sich auch entsprechende Kommentare nicht verkneifen können, bevor gemeldet wird
Peter, Du kannst Dich drauf verlassen, dass ich weiß
wann warum "ein Verstoß nicht festgestellt werden"
konnte. Es liegt meist an dem Mitarbeiter der gerade
vor Ort ist. Da entscheidet offensichtlich Jeder so wie
er es für richtig hält.
Oder wie soll ich mir sonst erklären das "Systemlemminge"
einmal als Verstoß durchgeht und dann wieder nicht?
Hmm...ist ja auch so, dass jeder Nutzer eine individuelle Sichtweise hat und das trifft auch wohl für Administratoren zu....
So ist ein Plattform mit ca. 242000 Usern aber
nicht führbar. Genau das ist es doch.
So ändert sich nichts.

Deine Anspielungen Reni gegenüber finde
ich übrigens ziemlich daneben!
Daneben ?
"Gearscht sind letztlich diejenigen, die sich solches Agieren nicht gefallen lassen wollen....sie werden als Bande oder Ähnliches bezeichnet"

Das klingt wie eine "Verteidigung"
Wenn man es lang genug an den Kopf geworfen
bekommt, wird man wütend. Das geht mir ganz
genauso! Ich gehöre nach Meinung der entsprechenden
Intelligenzbestien nämlich auch dazu.
Eigentlich schon mega peinlich wenn man sich Anders
nicht wehren kann als zu beleidigen, zu verdächtigen.
Trotzdem zeigt auch dies wie tief SB gesunken ist.
Es stimmt schon, dass Einige entweder gar nicht mehr dabei sind, oder ein paar Schweigemonate eingelegt haben. Ich frage mich nur, ob Diejenigen auch auf der Straße jeden beleidigen würden...
Warum sollte ich mich verteidigen, Peter? Willst du mich nun in eine Ecke schieben...oder wie habe ich das zu verstehen. ? Zu meinen restlichen Zeilen schreibst du ja nix....
Nööö...liegt mir fern. Es hat sich nur so gelesen... Die restlichen Zeilen ? Derartige Stänkerer gibt es auf jeder Plattform, aber letztendlich kann man nicht viel mehr machen, als solche leute konsequent zu ignorieren. IP Sperren und Ähnliches kann es nicht geben, solange nicht Jeder seine statische IP-Adresse hat.
Diejenigen, die ich hier beleidige,
was extrem selten, aber dann auch sehr bewusst ist,
würde ich auch auf der Straße beleidigen.
Peter, das ist ganz einfach.
Wer sich nicht benehmen kann, ab dafür.
Immer und immer wieder, so dass sie gar
keine Chance haben hier Fuß zu fassen,
ganz egal unter welchem Profil.
kriegt SB nicht gebacken, M..
Dazu müsste man aber erst einmal die Fakeprofile entlarven...
Jepp, womit wir wieder am Anfang wären
Nein Peter, unabhängig davon.
Fakes von mir aus Tausende, solange sie sich benehmen.
Das was stänkert, hetzt, beleidigt und bedroht, ,r a u s.
Egal unter welchem Profil.
Verständnisfrage, Peter....sind deine "Grundregeln" jetzt im Namen von SB geschrieben? Es liest sich vom Schriftbild und Aufbau her so....und SB hat ja auch Autoren....
Verständnisantwort...nein, ich schreibe schon aus meiner Sicht! Ich lasse mir auch nichts "vorkauen"
ja danke.
Vielleicht sollte ich mich jetzt geehrt fühlen
nein....ich sehe das kritisch, möchte ich hier aber nicht diskutieren, Peter
Puhh...gut, dass ich in keine Schublade passe
...ich habe keine Schubladen für Menschen..
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren