Blutflecken entfernen - so geht's

Blutflecken
BlutfleckenFoto-Quelle: Fotolia.de – tischdecke v2 rotweinfleck I © WoGi

Blutflecken auf Textilien sind nicht schön und sollten schnellstmöglich entfernt werden.
Wenn man einen Blutfleck in einem Kleidungsstück entdeckt, ist möglichst schnell zu handeln. Die betreffende Stelle musst zunächst mit ausreichen kaltem (!) Wasser ausgewaschen werden. Im Normalfall reicht dieses Vorgehen bereits aus, wenn Sie möglichst schnell handeln und der Blutfleck noch frisch ist.

Im Anschluss kann man das Kleidungsstück wie gewohnt in der Waschmaschine waschen. Die Wirkung des kalten Wassers kann durch Backpulver sogar noch verstärkt werden, welches man auf die betroffene Stelle gibt und ein wenig einwirken lässt. Anschließend wird das Kleidungsstück normal gewaschen.

Blutflecken aus Teppichen oder der Matratze entfernen

Kleidungsstücke können glücklicherweise nach der Fleckenbehandlung einfach in der Waschmaschine gewaschen werden. Bei Teppichen oder Matratzen ist die Angelegenheit weitaus schwieriger, da sie für die Waschmaschine schlichtweg zu groß sind.

Auch bei Blutflecken auf Teppich und Matratze sollte zunächst einmal wieder das kalte Wasser zum Einsatz kommen. Bei Blutflecken, welche eine spezielle Art von Eiweißflecken darstellen, ist Kaltes Wasser als Allheilmittel gegen den Fleck zu bezeichnen.

Ist man mit kaltem Wasser allein gegen die Blutflecken nicht erfolgreich, hilft der Zusatz von Acetylsalicylsäure, wie sie in zahlreichen Kopfschmerztabletten zu finden sind. Da die Säure in Wasser aufzulösen ist, greift man zu einer Brausetablette und löst diese gemäß Packungsbeilage im Wasser auf.

Mit dieser Mischung feuchtet man den Blutfleck an und lässt diese einige Zeit einwirken. Danach wird alles mit klarem Wasser wieder ausgewaschen.


Quelle: flecken-entfernen.net

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren