Sekundenkleber entfernen von Haut und sonstigem

Sekundenkleber entfernen von Haut und sonstigem
Sekundenkleber entfernen von Haut und sonstigemFoto-Quelle: Alexandr Makarov - Fotolia

Sekundenkleber ist äußerst praktisch. Schnell und unproblematisch kann mit der Hilfe dieses Schnellklebers so einige Unachtsamkeit durch Reparatur wieder ungeschehen gemacht werden.
Doch so praktisch Sekundenkleber auch ist: Wenn er einmal dort landet, wo er nicht hingehört, ist das Entfernen des Klebers durch schnelles Wegwischen nicht mehr möglich.

Noch unangenehmer ist Sekundenkleber auf der Haut: Schnell sind Fingerkuppen miteinander verklebt, wenn beim Reparieren der Basteln ein wenig Kleber auf die Haut gelangt ist. Doch keine Sorge: Versuchen Sie, mit handelsüblichem Nagellackentferner den getrockneten Sekundenkleber zu lösen. Wenn Sie hautschonend vorgehen wollen, probieren Sie einen acetonfreien Entferner.

Alternativ können Sie auch kriechfähiges Öl verwenden, um den Kleber aufzuweichen. Am besten eignet sich dafür herkömmliches Speiseöl.

Am Ende die Hände ausreichend eincremen, da weder der Kleber noch der Entferner sonderlich hautschonend sind.

Quelle: http://www.flecken-entfernen.net/sekundenkleber-entfernen/

Weitere Tipps zum Flecken entfernen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren