10 Neue ganz einfache Dips und Saucen für den Grillabend

Neue ganz einfache Dips und Saucen für den Grillabend
Neue ganz einfache Dips und Saucen für den GrillabendFoto-Quelle: Barbeque.fr

Grüner Hellas-Dip (für 6 Personen)

100 g Spinatblätter
50 g Walnusskerne
1 Packung (200 g) Arla Buko Hellas
2 EL (ca. 60 g) Arla Buko Balance
2 EL Milch (1, 5 % Fett)
2 TL Feigen-Senf
Salz,
frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 Prise Zucker
ZUBEREITUNG
Spinatblätter abbrausen, trocken schwenken, Stiele und eventuell dicke Rippen entfernen.
Blätter trocken tupfen und grob zerkleinern.
Zusammen mit den Walnusskernen im elektrischen Zerkleinerer pürieren.
Arla Buko Hellas, Arla Buko Balance, Milch, Spinat-Nussmasse und Feigensenf verrühren.
Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Etwa 15 Minuten abgedeckt kühl stellen.
Zum Anrichten mit gehackten Walnüssen garnieren.

Scharfer Dip (für 4 Personen)

1 rote Zwiebel
150 g miree mit frischem Knoblauch
3 EL süß-saure Chilisauce
1 EL Zitronensaft
1 EL Aceto Balsamico
150 g Brot (am Stück)
100 ml Olivenöl
ZUBEREITUNG
Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
miree mit frischem Knoblauch mit Zwiebelwürfeln, Chilisauce, Zitronensaft und Aceto Balsamico zu einem Dip verrühren.

Wasabi-Dip (für 4 Personen)

75 g grüne Oliven
100 g Wasabinüsse
2 Eier
150 g miree mit frischem Meerrettich
150 g Joghurt natur möglichst 10%iger griechischer kein türkischer der ist zu sauer
etwas Rohrzucker
ZUBEREITUNG
Oliven und Wasabinüsse fein hacken.
Eier in kochendem Wasser etwa 10 Minuten kochen lassen, herausnehmen und abkühlen lassen. Eier pellen und würfeln.
Joghurt und miree mit frischem Meerrettich verrühren, gewürfelte Eier, gehackte Oliven und Wasabinüsse unterrühren. Den Dip mit Zucker abschmecken.

Scharfer Mayo-Dip

(für 4 Personen)
125 g Mayonnaise
2 EL Zitronensaft
2-3 Spritzer Tabasco Brand Chipotle Pepper Sauce
Salz
ZUBEREITUNG
Alle Zutaten gut miteinander vermischen. Mit Tabasco und Salz abschmecken – fertig!

Cocktail-Sauce

(für 4 Personen)
150 g Crème fraiche
3 EL Ketchup
2 EL Weißwein
1 EL Weinbrand
1 TL Meerrettich, gerieben
Salz
Pfeffer
ZUBEREITUNG
1-2 Spritzer Tabasco Brand Pepper Sauce
Die Crème fraiche mit Ketchup verrühren, dann Weißwein und Weinbrand unterrühren. Die Sauce mit Meerrettich würzen und mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken. Zum Schluss die Kräuter
hinzufügen.

Guacamole-Dip (für 4 Personen)

2 Avocados
2 Tomaten
1 Knoblauchzehe
½ Zitrone Saft davon
Salz und Pfeffer
Tabasco Brand Green Pepper Sauce
ZUBEREITUNG
Avocados schälen, halbieren und entkernen. Anschließend das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken.
Tomaten in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen, nach 3-5 Minuten lässt sich die Haut leicht abziehen. Nun die Tomaten in kleine Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft zu dem Avocadobrei geben.
Knoblauchzehe ausdrücken (oder klein hacken) und dazu geben. Alles miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken

Meerrettich-Limonen-Vinaigrette (für 4 Personen)

2 Jungzwiebeln oder Schalotten, fein gehackt
100 ml Sonnenblumen- oder Olivenöl
Saft von 2 Limetten
1 kleines Stück geriebene Ingwerwurzel
2 EL Sojasauce
20 g Meerrettich (frisch gerieben oder aus dem Glas)
Salz
eine Prise Zucker
ZUBEREITUNG
Alle Zutaten mit dem Stabmixer fein mixen und pikant abschmecken.

Rote Bete-Meerrettich-Dip

(für 4 Personen)
1 mittelgroße Rote Rübe
200 g Magerquark
10 % Fett, streichfähig
100 g Sauerrahm oder Crème fraîche
Salz
Tabasco
30 g Meerrettich (frisch gerieben oder aus dem Glas)
1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
1 Prise Kümmel
1 TL Ingwerpaste oder frischer Ingwer, fein gerieben
ZUBEREITUNG
Die Rote Bete waschen und mit einem Gemüseschäler schälen und raspeln. Dann mit etwas Wasser und Zitronensaft zugedeckt 5 Minuten weich dünsten. Abkühlen lassen. Alle Zutaten gut miteinander vermischen und pikant abschmecken.

Meerrettich-Kürbiskernfrischkäse

(für 4 Personen)
300 g Frischkäse natur
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Meerrettich (frisch gerieben oder aus dem Glas)
50 - 80 g Kürbiskernöl
100 g gehackte, geröstete Kürbiskerne
ZUBEREITUNG
Zuerst den gut gekühlten Frischkäse schaumig rühren und dann die restlichen, ebenfalls gut gekühlten Zutaten unterrühren und würzig abschmecken. Am besten gleich aufs Bauernbrot streichen und genießen. Tipp: In Schraubgläser gefüllt und gut gekühlt hält sich dieser Dip gut eine Woche.

Meerrettich-Ei-Dip (für 4 Personen)

200 g Quark 20 % Fett, streichfähig
Salz
Tabasco
50 g Meerrettich (frisch gerieben oder aus dem Glas)
100 g Crème fraîche
100 g Joghurt
2 EL Kräuter, frisch gehackt
2 gekochte Eier, gehackt,
2 EL Walnussöl
ZUBEREITUNG
Kräuter und Eier fein hacken, miteinander vermengen und pikant abschmecken. Tipp: Dieser Dip eignet sich nicht nur zu Gegrilltem. Er ist auch ideal zum Füllen von Tomaten, Gurken und Oliven.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wird bestimmt lecker schmecken
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren