Niederlande: Deftige grüne Erbsensuppe mit Wurst und frischem Bohnenkraut

Niederlande: Deftige grüne Erbsensuppe mit Wurst und frischem Bohnenkraut
Niederlande: Deftige grüne Erbsensuppe mit Wurst und frischem BohnenkrautFoto-Quelle: eigen

Zutaten für 8 Personen:
500 g getrocknete grüne Erbsen
2 Schweinefüße, gespalten
1 Speckschwarte
600 g Kartoffeln
300 g Knollensellerie
3 Stangen Lauch
4 Knoblauchwürste à 100 g
3 Zweige Bohnenkraut
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
scharfer Senf
Kochen: ca. 3 Stunden
Einweichen: über Nacht

(1) Erbsen über Nacht in Wasser einweichen. Abtropfen lassen. Zusammen mit den Schweinefüßen und der Speckschwarte in einem großen Topf mit frischem Wasser bedecken und zum Kochen bringen. 2 ½ Stunden bei kleiner Hitze köcheln lassen.
(2) Inzwischen Kartoffeln und Sellerie schälen und klein würfeln. Lauch putzen, waschen und in Streifen schneiden. Nach 2 ½ Stunden Kochzeit das Gemüse und die Knoblauchwürste hinzufügen und weitere 30 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.
(3) Speckschwarte und Schweinefüße entfernen. Würste herausnehmen und in Scheiben schneiden. Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren, aber nicht ganz glatt mixen. Es sollen noch Gemüsestücke erhalten bleiben.
(4) Suppe erneut erhitzen und die Wurstscheiben hinzufügen. Bohnenkraut fein hacken, in die Suppe rühren und mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wo kannst Du die Schweinsfüße kaufen? Ich erinnere mich daran, dass früher beim Metzger am Montag geschlachtet wurde, am Dienstag konnte man frische Leber kaufen. Füße, Schwänze und Ohren kaufte man für den Eintopf und für die Sülze, Donnerstag gab es Bratwurst, Freitags aß man Fisch oder Eier in Senfsoße, am Samstag gab es einen Eintopf und am Sonntag den Braten, am Montag gab es dann Reste, vielleicht noch etwas Fleisch oder Bratensoße usw. - aber wo kaufst Du jetzt Schweinefüße?
Wir haben noch einen der wenigen Metzger die selbst schlachten, da bekomme ich alles was das Herz begehrt.

Aber bei jedem Metzger der halbwegs was taugt kannst du das bestellen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren