Die "Parecetamol-Challenge"

Es kusieren schon immer sehr komische und eigenartige "Challenges" im Internet herum. Seit neustem gehört auch die "Parecetamol-Challenge" dazu. Hierbei nehmen Jugendliche zu viel Schmerzmittel zu sich und wer als erstes aufhört welche nach zu schütten hat verloren.
Hierbei warnen Mediziner bei einer zu großen Überdosis vor Leber-, Nieren- oder gar Herzversagen. Die Polizei ruft auf, die sozialen Netzwerke ihrer Kinder zu überwachen und Schmerzmittel unzugänglich aufzubewahren.
Selbst die Polizei versucht aktiv dagegen vorzugehen, erreicht aber längst noch nicht alle Jugendlichen und schenkt wohl auch nicht genügend Glaubwürdigkeit. Schon mehr als 100 Kinder wurden deswegen in Krankenhäuser eingeliefert.
Deswegen hilft in in Schottland, wo die Challenge ihren Ursprung hat, die Schulen bei der Aufklärung der Risiken und Nebenwirkung.
Hoffen wir, dass sich diese Challenge nicht weiter verbreiten wird und demnächst keinem mehr in den Kopf kommt.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Paracetamol ist nicht ohne. Vorsicht !!!!!!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren