Matjestatar auf Schwarzbrot mit Zwiebeln und Essiggurken

Matjestatar auf Schwarzbrot mit Zwiebeln und Essiggurken
Matjestatar auf Schwarzbrot mit Zwiebeln und EssiggurkenFoto-Quelle: eigen

Matjes-Saison beginnt Anfang Juni / Mit der Versteigerung des ersten Matjes-Fasses fällt am 9. Juni der Startschuss für die neue Matjessaison. Die Fischindustrie legt das Datum jedes Jahr neu fest. Nur Heringe, die vor dem Erreichen ihrer Geschlechtsreife gefangen werden, also noch keine Milch und Rogen tragen, können zu echtem Matjes werden. Darüber hinaus müssen sie sich einen ausreichenden Fettanteil angefressen haben. Das ist in der Regel während der Fangzeit von Ende Mai bis Anfang Juli.

Ein Rezept aus den Niederlanden, weil wenn die mit Matjes nicht umgehen können, wer dann?
Zutaten für 16 Stück
8 Matjesfilets, küchenfertig
1 säuerlicher Apfel
2 große Essiggurken
1 rote Zwiebel
2 TL scharfer Senf
2 EL Öl
2 EL Mayonnaise
1 TL Honig
1 EL Apfelessig
Salz
Pfeffer
1 Bund Dill
8 rechteckige Scheiben Schwarzbrot
16 kleine süßsauer eingelegte Perlzwiebeln
Zubereitung: ca. 20 Minuten
Ziehen lassen: ca. 30 Minuten
ZUBEREITUNG
(1) Die Matjesfilets mit einem scharfen Messer fein würfeln. Den Apfel schälen, entkernen und mit den Gurken fein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Alles in einer Schüssel vermischen.
(2) Senf, Öl, Mayonnaise, Honig und Essig in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce über das Matjestatar gießen und alles sorgfältig miteinander vermengen. Abgedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.
(3) Vom Dill einige schöne Zweige beiseitelegen, restliche Dillspitzen fein hacken und unter das Tatar mischen. Erneut mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
(4) Die Schwarzbrotscheiben nebeneinander auf eine Arbeitsfläche legen und mit dem Matjestatar bestreichen. Jedes Brot einmal diagonal durchschneiden. Jedes Dreieck mit einer Perlzwiebel und einem kleinen Zweig Dill garnieren. Auf einer Servierplatte anrichten.

15 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
mh, loey, habe gerade 3 negerküsse gegessen ... jetzt hätte ich lust auf den matjessalat auf schwarzbrot ... lecker
kann ich auch ohne dill machen?? oder ist das das non plus ultra?
Bratheringe sind auch bald fällig, natürlich selbstgemacht.
Inge, Rezepte sind immer nur ein grober Fahrplan, Du entscheidest was schmeckt, immer kreativ bleiben.
um himmels willen, harald ... es reicht
Inge was höre ich da?
ähm ... bei der vorstellung nochmals durchwachter nächte, tag für tag schreiende pänz etc etc ... stellen sich mir die nackenhaare hoch ... wunderbare gegenwart
spürst du die gedanken galoppieren
Also lasst uns genießen, da wir ja unser "Vermehrungssoll" erfüllt haben.
jaaa, loey, das mach ich gewiss
also sind wir letztendlich doch wieder vom matjestatar übers kinderkriegen beim genuss angelangt. ciao und liebe grüsse an euch!
sehr schön formuliert, harald!
Oh, Danke
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren