Escalation

escalation
escalationFoto-Quelle: eigenes

A hatte B widersprochen. Es war teilweise ein Missverständnis. Aber nun wollte keine der beiden nachgeben. Sie waren beide schon über ein Jahr auf dieser Seniorenplattform und waren davor eigentlich ganz gut miteinander ausgekommen. Vielleicht empfand A die B als ein wenig besserwisserisch. Und B meinte, A würde einen lockeren Lebenswandel führen.

Nun suchte die eine Passage um Passage aus wiki, um zu beweisen, dass sie Recht hatte. die andere kam mit gesundem Menschenverstand und einigen Experten, die nur einer Elite bekannt waren. Es wäre auch neutralen Beobachtern schwer gefallen zu entscheiden, ob A etwa zu 56% die besseren Argumente hatte oder vielleicht B zumindest auf 52% kam. Aber es gab ja praktisch keine neutralen Beobachter. Neutral war diejenigen auf der Plattform, die wie immer NIX mitkriegten und NIX verstanden. Aber der Rest wurde gespalten: Die einen kämpften für A und die anderen verteidigten B.

Da war X, der sich für A in die Bresche warf. Er nahm es mit der Wahrheit nicht so ganz genau und so konnte er mühelos nachweisen, dass A zu 100% richtig lag und B ein mieses Schwein war. Z nahm den Fehdehandschuh auf und folgerte messerscharf, dass X ein Zweitprofil von A sei. Und dass die schon früher solche krummen Dinger gedreht habe. Man kann sich vorstellen, wie stark das 'Dreiecken' danach zunahm.

Immer tiefer ging der Riss durch die Plattform. Wer früher näheren Kontakt gehabt hatte, konnte der eigenen Seite triumphierend die Telefon-Nummer der Erzfeindin verraten. Die andere Seite wusste die richtige Postleitzahl. Man fand heraus, das A vorzeitig in Rente ging und analysierte, dass sie sicher gegangen worden war. Über B tauchten immer mehr Informationen über die Familienverhältnisse auf. Die wurden dann so dargestellt, als wären sie Mitleid erregend.

A und B schrieben selbst immer weniger. Das erledigten die anderen für sie. Die fanden es dann auch lustig, unbestellte Pizzen liefern zu lassen und anonyme Briefe an Nachbarn zu schreiben.

Geht eigentlich jede Senioren-Plattform nach spätestens 4 Jahren diesen Weg? Bei SB kann es dann ja noch nicht so weit sein, oder?

CopyLeft by Kistenkater

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Im SB gibt es die Rubrik Fragen nicht, deshalb ist und bleibt es hier ruhiger
Ob 'dreiecken' nicht schon mal ein guter Einstieg ist?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren