Ein Treffen mit Hindernissen

wenn Engel reisen....
wenn Engel reisen....

Angela hat die Planung für ein Nutzertreffen übernommen-- es soll eine Dampferfahrt von Kiel nach Laboe geben . Es wurde dann ein sehr kleines Treffen , da nur Reni und Heike(ich) sich angemeldet haben . Schnell sind wir drei uns dann einig , wir kommen mit Bahn und Bus und treffen uns am Bahnhof in Kiel..... Doch am Tag vor der großen Seereise bekommt Angela etwas Panik, weil sie eine "blöde" Wetterkarte für den Samstag gesehen hat und möchte das Treffen gerne auf Sonntag verschieben . Doch Reni und ich können nicht und so heißt es eine Nacht lang ..Daumen drücken , das der Wetterdienst sich geirrt hat------ und was soll ich euch sagen .. am Samstag morgen scheint die Sonne und sie bleibt auch den ganzen Tag .na , wenn Engel reisen ........
11 .15Uhr großes Hallo beim Treffen auf dem Kieler Bahnhof. Dort ist gerade ein Aktivfest mit Tanz und Sport , und Angela kann es sich nicht verkneifen , auf den Basketballkorb zu werfen .Es war ein großer Spaß und gab viel Gelächter,aber natürlich hat Angela den Korb getroffen ( wenn auch von der nahen Abwurflinie für kleine Kinder).
Dann gehen wir erst mal zum Anleger um die Abfahrtszeit noch mal zu überprüfen. Alles gut noch 40 Minuten , also ab auf eine schöne Bank zum sonnen und "sabbeln". Vor lauter rumgequatsche bemerken wir natürlich nicht , das der Dampfer inzwischen anlegt und sich langsam füllt. Bis wir da sind , ist natürlich kein Sitzplatz mehr frei , aber draußen stehen während der Überfahrt ist ja auch toll und wir können auch viel besser fotografieren . ....Angela hat bei der Kassendame noch gefragt , ob drei Damen nicht auch eine Gruppe sind und schwupps hatten wir ermäßigte Fahrkarten-- so fing alles gut an .
Es gab viel zu sehen .. das riesige Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff4" lag gerade zur Taufe im Kieler Hafen, was sehr beeindruckend aussah. Für mich war es dir erste Überfahrt, aber Angela und Reni waren erfahrene "Seefahrerinnen" und erklärten mir alles , was es da zu sehen gab.
Unterwegs bekam Reni noch einen hartnäckigen Verehrer.....ein schillernder Käfer krabbelte immer vor ihr hin und her und machte keine Anstalten , Reni zu verlassen . Erst als Angela ihn fotografieren wollte , flog er davon.
Dann legten wir in Laboe an und wollten voller Tatendrang alles erkunden -- doch das sollte dann nicht so einfach werden . Reni erwähnte , das sie in 2 Std wieder in Kiel sein müsse , um ihren Zug nach Neumünster noch zu kriegen . Später kommt sie zwar noch nach Neumünster , aber es fährt dort kein Bus mehr zu ihr nach Hause. OK so kleine Pannen schreckten uns Abenteurerinnen ja nicht . Erst mal sehen , wo es ein Käffchen gibt und Mittag essen können wir dann ja auch gleich . Also Lokal suchen und endlich Pause machen , weil so ein Ausflug ja mächtig anstrengend ist und hungrig macht. Die Pizza und der Salat haben geschmeckt und die Zeit lief nur so dahin. Schließlich gingen wir zurück zum Hafen und sonnten uns dort und alle drei fanden wir : Laboe ist wirklich sehenswert .
Angela hatte die Rückfahrzeiten rausgesucht und wir konnten es ganz gemütlich angehen lassen , doch dann war alles nicht so einfach , wie wir uns gedacht hatten . Angela hatte die Abfahrten für MO - FR rausgesucht und das war am Samstag natürlich ungültig . OK der 1. Dampfer ,den wir stürmten , war eine Hafenrundfahrt--- nun gut , die wollten wir natürlich nicht . Also alle wieder zurück , die anderen Fahrgäste durchlassen und warten . Der 2. Dampfer war eine große Rundtour und fuhr erstmal nach Kiel-Schilksee , dann zurück nach Laboe und dann erst nach Kiel und dauerte 1 Std länger . Also bevor wir in Laboe noch übernachten , beschloßen wir , dieses Schiffchen nehmen wir . Angela verhandelte wieder einen guten Preis, da wir die halbe Fahrt ja eigentlich schon bezahlt hatten , brauchten wir nur einen Bordzuschlag zahlen. Ein kleines Problem gab es natürlich noch ...Reni kriegt ihren Zug auf keinen Fall , aber das war dann auch egal . Wir fanden alles nur noch lustig und kringelten uns vor Lachen..... "3 alberne, kiechernde Weiber auf einem Schiff".
Als Angela dann die Fahrkarten entwerten wollte waren die alle weg ??? 6 Karten hatte sie , aber alle nicht richtig.. die Stimmung war auf dem Höhepunkt , bis sie mir alles in die Hand drückte und damit die Verantwortung für die dusseligen Karten abgeben konnte . Na gut , als ich das alles sortieren und wegstecken wollte ... ich mag es kaum sagen , aber die richtigen Fahrkarten waren in MEINER Tasche. Na das Gejohle könnt ihr euch wohl vorstellen.
Endlich wieder am Bahnhof sah Angela einen Zug nach Rendsburg über Neumünster , der in 10 min abfahren sollte . Reni war überglücklich und wir verabschiedeten uns von ihr . Angela und ich wollten noch etwas bummeln. ....Später stellte sich heraus , das der Zug ausgefallen ist und Reni noch 1 Std auf ihre Bahn warten mußte.
Schließlich ging für uns alle ein sehr schöner und lustiger Tag zu Ende. Als Andenken hat noch jede von uns einen Sonnenbrand mit nach Hause genommen. Aber alles in Allem war es eines der schönsten Treffen , und wir drei sind uns einig .. sowas kann man nicht wiederholen , denn der Tag war einigartig. Vielen Dank an Angela für die tolle Idee und an Reni für die nette Begleitung--- es war schön mit euch ...LG...Heike

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren