Buttermilchsuppe für die heissen Tage

Bei den heissen temperaturen da draussen muss man nicht unbedingt warm Essen.
Hier ein Rezept für die heissen Tage.

Buttermilch mit Zwieback

Zutaten pro Person:
3 Scheiben Zwieback
¼ Liter Buttermilch
1 reife Nektarine
1 Esslöffel feiner Rohrzucker
Zubereitung:

Als Kind konnte ich davon gar nicht genug kriegen: einfach nur Zwieback in Stücke gebrochen, die in einen tiefen Teller gelegt, mit Zucker bestreut und mit kalter Buttermilch übergossen. Dann kurz warten, bis die Zwiebacks gerade weich werden und auflöffeln…. Wenn Sie Rohrzucker nehmen, ist die Süße noch aromatischer, und frisches Obst ist eine gelungene Verfeinerung, die ich als Kind nicht gebraucht hätte: eine reife Nektarine waschen, in dünnen Spalten vom Kern herunter schneiden und mit etwas Rohrzucker bestreut etwa 15 Minuten ziehen lassen – das zieht etwas Saft und intensiviert den Geschmack der Nektarine. Die marinierten Spalten legen Sie einfach auf die Zwiebacke, bevor Sie die Buttermilch darüber gießen. Ist auch gut für Erwachsene…..

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
War mir bis jetzt noch nicht bekannt, aber klingt gut.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren