Ziele

Ziele
ZieleFoto-Quelle: dein-bestes-leben.de

Schon als Kind beginnt man, langfristig Ziele zu entwickeln und zu verfolgen. Man denke dabei nur an die großartigen Versprechungen der Eltern, was man denn bekommen würde, wenn sich endlich die Noten in der Schule verbessern. Und irgendwann versucht man sich eine Art Lebensplan zu machen, dem man nacheifert, bis man ihn erfüllt sieht - wenn er realistisch erscheint und der Aufwand dafür sich lohnt.

Aber kann man wirklich alle Ziele im Leben erreichen, oder braucht es auch Rückschläge, die Einen bis zur Aufgabe des gesteckten Ziels bringen können ? Kämpfernaturen werden selten bis nie aufgeben, auch wenn es manchmal aussichtslos erscheint, sein Ziel zu verfolgen. Und ich kann auch eigener Erfahrung sagen, dass es kaum etwas gibt, das man nicht erreichen kann, wenn man es wirklich will. Auch wenn die Rückschläge schwer sein können und oft kaum noch Platz für Hoffnung lassen, hat sich mir die Frage nach einem Aufgeben nie gestellt.

Alles einfach hinzuwerfen muss aber auch nicht verkehrt sein, wenn man erkennt, dass ein Ziel nicht erreichbar ist und jede Energie, die man noch investiert, verschwendete Energie ist. Das gilt aber nicht für Diejenigen, die sich nichts zutrauen und sich für Generalversager halten - aus welchen Gründen auch immer. Manchmal braucht man eben auch einen "Tritt von Aussen" um sein eigenes Selbstvertrauen zur Verwirklichung seiner Ziele ein bischen zu pushen.

Es gibt generelle Ausreden, die gerne genommen werden, um es sich so bequem wie möglich zu gestalten:

  • Das kann ich nicht
  • Die äusseren Umstände
  • Das lohnt sich nicht mehr
  • Das wollen die Anderen nicht

Aber im Ernst: Ich habe für mich diese Ausreden nie gelten gelassen. Antworten darauf hatte ich immer.
1... Dann lernst Du es eben
2...Was gehen mich äussere Umstände an ? Dann muss ich sie ändern.
3...Es ist zu spät, seine Ziele aus den Augen zu verlieren, wenn ich in der Kiste liege und keinen Tag vorher.
4...Was geht es mich an, was die Anderen wollen ? Es ist MEIN Leben und das kann ich gestalten wie ich will.

Ist das rücksichtslos ? Ja, in gewisser Weise schon. Aber ein gesunder Egoismus ist nicht verkehrt und wenn man sich die Lebensumstände genauer ansieht, finden sich auch ungewöhnliche Wege, die vielleicht genau die Richtigen sind, um seine Ziele zu erreichen.

Zu diesem Thema gibt es einen Themenchat am 10.August zur gewohnten Zeit um 20 Uhr.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In meinem Leben habe ich immer versucht, aus eigener Kraft - sozusagen mit eigenen Bordmitteln - die mir gesetzten Ziele zu erreichen.

Und das ist mir fast immer gelungen...

Nach meinen Feststellungen und Erfahrungen waren aber die Wege bis zu den Zielen nicht immer leicht, oftmals verzweifelte man sogar, wurde oft belächelt oder es wurde einem gar nicht zugetraut...
Und gerade die letzte Alternative - dass man es einem gar nicht zutraute - war für mich stets ein besonderer Ansporn, diesen Kritikern oder auch Nichtgönnern und Neidern eines besseren zu belehren...

Beharrlichkeit, Fleiss, Anstrengung, Ausdauer, Geduld und Langmut,Chancen ausnutzen - das führt letztendlich zum gewünschten Erfolg...Dabei muss man auch manche Rückschläge verkraften können..

Wenn man letztendlich seine eigenen, individuellen Ziele erreicht hat, ist dies ein besonderer Gewinn für die Entwicklung einer starken Persönlichkeit..

Dabei bedanke ich mich ausdrücklich bei meinem Elternhaus, das mir unter Aufopferung und Zurückstellung eigener Wünsche vieles ermöglicht hat;

ich bedanke mich, dass ich in der Bundesrepublik Deutschland geboren wurde, die mir viele Chancen durch ihre vielen Angebote ermöglicht hat;

bei meinen Freunden, die mir in diesen Zeiten immer zur Seite standen;

und . und . und...

Heute eröffne ich vielen jungen Leuten, dass es auch machbar ist, von ganz unten nach ganz oben zu kommen und fördere sie in ihrem Streben, auch aus dem Leben das Beste zu machen., sich Ziele zu stellen..., jeder auf seine Weise.

In der Rückschau bereue ich nichts, würde vielleicht an der ein oder anderen Stelle etwas anders machen und werde mein ganzes Leben danach streben, weitere Ziele zu erreichen. Und da gibt es noch unerschöpflich viele...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Muss man denn irgendwas erreichen wollen?
Kann man nicht einfach das sein was man ist?

Millionen Lebewesen halten dies so und leben damit.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren