Tulln - die Rosenstadt in Niederösterreich

Nibelungenbrunnen
NibelungenbrunnenFoto-Quelle: Anita Schöfbeck

Tulln in Niederösterreich ist eine Stadt mit ca. 16.000 Einwohnern und die Bezirkshautpstadt des
gleichnamigen Bezirks. Durch die zahlreichen Gärtnereien der Stadt und die unzähligen Rabatten, die die Stadt durchziehen wird sie auch die Blumenstadt oder Rosenstadt genannt.

Tulln ist eine der ältesten Städte Österreichs. Bereits im 1. Jahrhundert n. Ch. wurde das Kastell Comagena von den Römern errichtet um den Limes zu sichern. Zum Ende der Römerherrschaft wird von einem Besuch des Hl. Severin und der wunderbaren Rettung vor den Barbaren berichtet.
Unter der Herrschaft der Babenberger Markgrafen erlangte Tulln eine große Bedeutung als Residenz und Donauhandelsplatz. Durch den Aufschwung Wiens und anderer geschichtlicher Ereignisse (z. B. Türkeneinfälle, Dreißigjähriger Krieg sowie die Franzoseninvasion) verlor Tulln zunehmend an Bedeutung.
1683 erfuhr Tulln nochmal eine große Bedeutung in der Geschichte, nämlich als Sammelplatz des Einsatzheeres des Heiligen Römischen Reiches zur Befreiung Wiens von den Türken.
Auch der Hunnenkönig Etzel soll der Sage nach Tulln besucht haben, und hier die Burgunderkönigin Kriemhild, die Witwe Siegfried´s getroffen haben. Diese Szene zeigt auch der Nibelungenbrunnen an der Donau.

Neuer Aufschwung setzte erst im 19. und 20. Jahrhundert ein. 1986 bewarb sich Tulln als Landeshauptstadt, gewählt wurde jedoch St. Pölten.

Ein großer Besuchermagnet sind die Garten Tulln, die aus der 2008 stattgefundenen Landesgartenschau hervorgegangen sind.

Vom 10-19. Juli 2015 fand das Gartenfestival in Tulln statt, im Zuge dieser Veranstaltung fand auf der faszinierenden Donaubühne ein Konzert der Seer statt. Mit drei Freundinnen machte ich mich auf den Weg nach Tulln, voller Vorfreude was mich dort wohl erwarten wird.
Das erste das ich in Tulln bewußt wahrnahm war der beeindruckende Nibelungenbrunnen.
Das Konzert war gigantisch, die Künstler verausgabten sich ohne Pause fast 3 Stunden lang für ihre Fans.
Am nächsten Tag stand dann ein Besuch der Tullner Gärten auf dem Programm. Das muss man gesehen haben, man kann es nicht beschreiben. Die schön angelegte Anlage ist behindertengerecht, sodaß der Besuch mit einem Rollstuhl kein Problem darstellt.
Auf der Donaubühne finden sehr interessante Veranstaltungen statt, ich kann diese nur empfehlen.
Dieser Ausflug war sehr schön, auch das Wetter spielte fantastisch mit, und ich habe wieder was gelernt.

Mehr zum Thema

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Anita, ich kenne Tulln leider nicht, aber Dein Bericht hat mich neugierig gemacht
Danke Rowitha. Vielleicht schaut ihr zwei da mal vorbei, ist wirklich sehenswert. Liebe grüße Anita
gerne Anita - ich denk, das werden wir mal tun. Liebe Grüße Roswitha
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ja hallo
das finde ich toll in einem deutschen Forum
über meine lieblingsstadt Tulln so positiv zu lesen
ich wohne in der nähe und halte mich sehr oft dort auf
auch die cafes und Konditoreien sind einsame spitze
am donauufer kann man wunderbar flanieren
ich mache öfter einen "Urlaubstag" in Tulln
glg
Maria
und
Hallo Maria das freut mich dass Dir der Bericht gefällt. War mir nicht sicher, ob ich den richtigen Ton getroffen habe.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein schöner in interessanter Reisebericht; liebe Anita.
Tulln ist bestimmt eine Reise wert.
Du hast recht Marianne, vor allem wenn man noch eine Veranstaltung auf der Donaubühne besucht. Liebe Grüße für Dich.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Anita, ein sehr schöner Reisebericht.
Danke Ramona, freut mich dass er dir gefällt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein sehr schöner Reisebericht, liebe Anita.
Wenn ich mir die schönen Bilder so ansehe und mir Euch vier lustigen
Mädels vorstelle, dann denk ich mir: Gern wär ich dabei gewesen.
Danke Rosi, ja War sehr schön.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren