Sarde in saor

Sarde in saor
Sarde in saorFoto-Quelle: Vera

4 Portionen, Zubereitung ca. 20 Minuten, zum Marinieren ca. 8 Stunden
700 g frische Sardinen (küchenfertig geputzt)
200 g Schalotten
1 TL Senfkörner
80 g Pinienkerne
250 ml Weißweinessig
80 g Rosinen
2 EL Kristallzucker
4 EL Zitronensaft
1 Lorbeerblatt
3 Pfefferkörner
20 g Petersilie
ZUBEREITUNG
(1) Sardinen waschen, trockentupfen und rundum salzen. Schalotten schälen und in Ringe schneiden.
(2) Senfkörner und Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, mit Essig ablöschen. Rosinen, Zucker, Zitronensaft, Lorbeerblatt und Pfefferkörner zugeben und aufkochen, bei schwacher Hitze ca. 4 Minuten kochen. Fond noch heiß über die Sardinen gießen. Sardinen zudecken und im Kühlschrank
(3) ca. 8 Stunden ziehen lassen.
(4) Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken. Sardinen anrichten, mit Petersilie bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.

Bei größeren Sardinen empfiehlt es sich, den Kopf zu entfernen und die Gräten auszulösen. In der venezianischen Küche werden die Sardinen vor dem Marinieren kurz frittiert.

Weintipp: Trockener Malvasia aus Istrien ist perfekt, Sauvignon blanc ist einen Versuch wert.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren