Schildkröten gehören zu den Methusalemen im Tierreich

Warum Langweiler länger leben

Pünktlich, fleißig, immer gut präpariert - das sind schon mal gute Voraussetzungen für ein langes Leben. Alt wird, wer Sekundäreigenschaften mitbringt wie Selbstdisziplin, Gewissenhaftigkeit, Ordnungsliebe, Entschlusskraft, Beharrlichkeit, Krisenfestigkeit (Resilienz) und Zielorientierung.
Mehr in meinem Blog vorunruhestand

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist wunderbar wenn man all diese Eigenschaften mitbringt - allerdings steht einem oft die Umwelt im Wege...
Wenn ich mich selbst Reflektiere, würde ich sagen, dass ich die meisten Eigenschaften von den oben genannten besitze - bzw umsetzen kann - aber... es gibt ja auch noch die äußeren Einflüsse, die es einem schwer machen, diese dann auch einzuhalten...
...und - muss man immer den entsprechenden Vorgaben entsprechen? Lebt man länger nur weil man eben diese Eigenschaften dann auch durchzieht? Ist das nicht widerum mit Stress verbunden - der sich dann nicht sehr förderlich auf die Gesundheit auswirkt?

Zielorientiert ist gut - allerdings sollte man keine Panik schieben, wenn man eben mal ein Blümchen am Wegrand abpflückt...sonst läuft das Leben an einem vorbei...oder sich nur noch um die Chaosbeseitigung kümmern - egal um welchen Bereich es sich handelt... nur um zwei Punkte zu nennen...

Meine Meinung ist einfach - alles was extrem ist - ist nicht gut... Natürlich sollte man Prioritäten setzen... aber alles auf einmal ist nicht zu schaffen - das ist allerdings auch nur MEINE Einstellung/Wahrnehmung
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man ist so alt wie man sich fühlt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren