Warum Geburtstage wichtiger sind als Weihnachten

Birthday
BirthdayFoto-Quelle: forum-schacharena.de

Den heutigen Geburtstag meiner Frau möchte ich einmal zum Anlass nehmen, die Frage aufzuwerfen, ob Geburtstage nicht wichtiger sind, als das gesamte kommerzielle Weihnachtsfest. Und vor Allem warum! Für uns haben Geburtstage einen weitaus höheren Stellenwert, weil Geburtstage persönlicher sind. Da kann man viel deutlicher zeigen, dass der Andere einen hohen Stellenwert im eigenen Leben gewonnen hat.

Niemand macht sich die Mühe, Geburtstagsparties zu organisieren, wenn Einem der Andere nicht wichtig ist. Bei Weihnachten sieht das wieder anders aus. In all den Jahren hat sich Weihnachten zu einem großen Geschäft entwickelt, das Alle irgendwie mitmachen. Und es wird sich schon erwartet, dass gewisse Weihnachtsforderungen - und ich verwende dieses Wort bewusst - einfach erfüllt werden. Weil es eben fast Jeder macht.

Auch die Geschenke fallen bei uns ganz anders aus. Weihnachten gilt zwar nicht das Prinzip "Wir schenken uns nichts", aber es gibt eben nur Kleinigkeiten. da stehen andere Werte im Vordergrund. Jeden Geburtstag feiert man nur einmal und nichts kann diesen besonderen Tag wiederbringen. Kann sich Jeder an jedes Weihnachtsfest erinnern ? Ich nicht. Aber an Geburtstage und wenn man mich heute fragt, weiß ich noch ganz genau, wo und wie ich den 18. den 33. oder auch den 48. verbracht habe.

Für mich ist ein Geburtstag auch ein Ausdruck der Freude, dass es den Anderen gibt und eine Art Wertschätzung, dass der Andere auch immer da ist, wenn man ihn braucht. Es mag ja sein, dass die Wertigkeit bei Jedem anders ist. Aber vielleicht sollte man auch einmal darüber nachdenken, dass es kaum etwas Persönlicheres gibt, als einen besonderen Tag für einen besonderen Menschen - frei von jedem gesellschaftlichen und kommerziellen Zwang.

Happy birthday für Alle, die heute ihren persönlichen Ehrentag haben.

25 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weihnachten kommt die Familie zusammen und meinen heute erwachsenen kindern ist das wichtig. Der eigene Geburtstag wird kaum zelebriert, zu alledem fragt die Gesellschaft nicht nach deinem Geburtstag, das ist ein Arbeitstag wie jeder andere nun steht hier auch eine Diskrepanz in den unterschiedlichsten denkweisen. Die einen feiern , dass sie 50, 70,80 geworden sind. Die anderen sagen, dies sei kein Grund zum feiern, so älter sie werden, so mehr gehe es dem ende entgegen. Kinder, welche noch mit stolz jedes dazu gekommene Jahr zählen, hier einmal ausgeschlossen. Die Gesellschaft hat die Geburt Jesu Christi als weltweiten Feiertag festgelegt, doch die welt geriet rundum aus dem lot, so für jeden Menschen der eigene Geburtstag als Feiertag eingerichtet würde
Dich persönlich jedoch hindert nichts und niemand daran, den Geburtstag von partner/-in feiern zu würdigen dies bedarf allerdings definitiv ebenso nicht den Geburtstag als anlass, das kannst du nach feinem belieben 365 tage im Jahr nach deinem persönlichen gusto!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ganz genau Peter!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke es ist ganz individuell, was für jemand wichtig ist, bzw. welcher Anlass oder Fest wichtiger.
Es kann sich sogar im Laufe Jahre ändern
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weihnachten feiern die Christen die Geburt Jesu. Heute feierst Du mit Deinen Angehörigen den Geburtstag Deiner Frau.

Herzlichen Glückwunsch.
Ja ebenso herzlichen Glückwunsch an Deine Frau, heute - das habe ich den Klassik-Radio-Nachrichten gehört, hat auch Stephen Spielberg seinen 69. Geburtstag.

Das was clevere und gewinnsüchtige Geschäftsleute aus dem Weihnachtsfest gemacht haben ist ja sowieso ein einziger Witz, aber man läßt sich ja selber ebenfalls einfach zu leicht von diesem ganzen unnützen Geschenkewahnsinn mitreißen. Das Eigentliche ist aber die Geburt Christi, nur - das kümmert heute fast keinen mehr und das Schlimme ist, dass die Kinder so versessen sind auf Geschenke - es kann nicht teuer genug sein und warum?? Weil viele Eltern die Zeit die sie nicht für ihre Kinder präsent sind einfach zu gerne mit teuren Geschenken kompensieren.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weihnachten sind für mich Tage wie alle anderen auch. Auch Geburtstag ist für mich nicht so wichtig, was nicht heißt, dass ich den meiner Mitmenschen nicht versuche entsprechend zu würdigen; heißt immer mit einem Augenzwinkern.
Was für mich wichtig ist, ist, dass ich jeden Tag so verlebe und erlebe, dass ich am Abend sagen kann es war ein guter Tag. Dazu gehören in ganz besonderem Maß auch Menschen, die zu meinem Wohlbefinden beitragen (das ist natürlich keine Einbahnstraße). Jeder Tag besteht aus geben und nehmen und somit ist jeder Tag wertvoll.
Am Ende steht nicht der eine oder andere Tag sondern immer ein Gesamtbild oder -werk - wie immer man es nennen mag - das den Menschen ausmacht. Und nur das wird in der Erinnerung zurück bleiben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kann mich Rika nur anschließen. Es kommt sehr auf die Innere Einstellung an.
Weihnachten war für mich als Kind oft der Horror da Streit vorprogrammiert.
Aber die heimliche Zeit war wunderschön.........
An meine Geb. als Kind kann ich mich überhaupt nicht erinnernalso waren sie nie so wichtig.....
Nicht ??? Hmm..hängt wohl wirklich von der Einstellung des Einzelnen ab...
lichen Glückwunsch an Deine Frau Peter
Glückwünsche werden alle ausgerichtet
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Irgendwie stimmt dieser Bericht, aber ich kann mich auch an bestimmte Weihnachten erinnern, insbesondere an Weihnachten in meiner KIndheit.
Nicht wegen der Geschenke, nein weil es immer so schön gemütlich war zu Hause.. wenn das Feuer im Ofen brannte.. man aufpassen mußte, dass der Christbaum kein Feuer fängt, Mama die Orangen und Äpfel schälte, der Vater die Nüsse knackte Oma und Opa kamen, auf Opa habe ich mich immer sehr gefreut und im Radio die Weihnachtslieder übertragen wurden, die wir alle mitgesungen haben.. na gut, es war eine andere Zeit.. und nicht vergessen... Weihnachten ist eigentlich auch ein Geburtstag....
Auch ich wünsche allen die heute Geburtstag haben total viel Gesundheit Glück und einen schönen Tag im Kreise der Liebsten.
Schön, wenn man sich daran noch erinnern kann.Aber es hat sich da viel geändert und Weihnachten ist bei den Meisten längst nicht mehr das, was es einmal war...
Glückwünsche gehen alle weiter Man KANN auch heute noch besinnliche Weihnachten gestalten. Aber das verschwindet immer mehr...
nein Peter, das ist es nicht mehr und so hart man frühr arbeiten mußte und so wenig die Leute hatten, es war ein schönes Fest und die Familie war zusammen und hat zusammen geholfen, dass es ein schönes Fest wurde oder war...

So.. jetzt ein großer Sprung... auch bei uns wird noch Hausmusik gemacht, weil ja jedes der Enkelkinder ein Instrument spielt, aber na gut, wir gehen jetzt im 2. Jahre an beiden Tage Essen, das hat mein Sohn eingeführt, weil es immer einen riesen Aufwand war .. schon Tage vorkochen u.s.w.
Hmm...das kommt auch nicht mehr so oft vor. Das einige Instrument, dass z.B. der Nachbar spielen kann ist die Türklingel Der Rest klingt grauenvoll...
nein, das Problem haben wir nicht, die Kinder können spielen
und proben tuen sie ja zu Hause und wenn wir mittags vom Essen nach Hause kommen gibt es Cafe und Tee und Plätzchen u.s.w. und eine 1/2 Std. Musik, da machen wir wenn es nicht zu kalt ist sogar die Balkontüre auf.. das ist unser Weihnachtswunsch an die Nachbarn und ist bis jetzt schon immer gut angekommen, so empfindlich sie sonst sind...
Weihnachten mit Hausmusik ist besonders schön und gemütlich bzw. pflegt und festigt den Familienzusammenhang. Dass ihr die Nachbarn daran teilhaben läßt finde ich sehr gut.
Danke Elisabeth, aber Weihnachten ist für alle da und da möchten wir die Nachbarn ein wenig teil haben lassen... was ich unheimlich schön finde.. einige kommen dann rüber und bringen für die Kinder Süßigkeiten und bedanken sich, natürlich ist dann bei uns auch eine Tasse Kaffee Pflicht... es ist einfach schön.
Ja das ist es auch und so spontane, echt gemeinte Nachbarfreundschaft hat seinen Wert. Schade für jeden der Nachbarn hat mit denen er - gelinde gesagt - absolut nichts anfangen kann!
Ich wünsche Dir frohe und gemütliche Weihnachtsfeiertage!
Danke Elisabeth, auch ich wünsche Dir schöne Weihnachtsfeiertage !!!
Nachtrag: Elisabeth.. solche Nachbarn gibt es bei uns auch.. aber es sind wenige...
Ja Rika das stimmt, aber genau so einer sitzt bei uns so direkt und unvermeidlich genau vor der Nase.
einfach in aller Ruhe übergehen, ein höflicher Gruß und gut ist das....
Ja das mache ich. Es geht nicht anders als sie zu ignorieren, aber höflicher Gruß ist schon lange nicht mehr drin. Denen geht jeder aus dem Weg - oder sagen wir mal fast alle.
na gut, Du wirst das schon im Griff haben
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren