Obazda mal ganz anders / mit Chili-Birnen

Obazda mal ganz anders / mit Chili-Birnen

Für ca. 4 Portionen
200 g weicher, aromatischer Brie (oder Camembert ohne Rinde)
2 EL Crème fraîche
2 EL Schmand
75 g Quark
1 kleine Schalotte
1 Msp. Meersalz
Pfeffer • je 1 Msp. edelsüßes & rosenscharfes Paprikapulver
½ Bund frischer Salbei (möglichst kleine, zarte Blättchen)
3 EL Öl
2 EL Haselnuss- und/ oder Walnusskerne
1 kleine rote Chilischote
2 reife, aromatische Birnen
1 TL Zitronensaft
ZUBEREITUNG

(1) Den Käse mit einer Gabel sehr fein zerdrücken. Dann den Käse mit Crème fraîche, Schmand und Quark verrühren. Die Schalotte abziehen, sehr fein würfeln und untermischen. Die Creme mit Salz, Pfeffer sowie Paprika würzen. Dann die Creme bis zum Servieren kühl stellen.

(2) Den Salbei abbrausen und gut trocken tupfen, die Blättchen abzupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Salbeiblätter darin knusprig braten. Dann die Salbeiblätter auf Küchenpapier abtropfen lassen.

(3) Die Nüsse grob hacken. Die Chilischote putzen, evtl. entkernen und sehr fein würfeln. Die Birnen abbrausen und nach Belieben schälen. Die Früchte halbieren, dabei das Kerngehäuse herausschneiden. Das Fruchtfleisch in feine Würfel (oder in dünne Scheiben) schneiden. Die Chiliwürfel und die Birnen mit dem Zitronensaft mischen.

(4) Den Obazda mit dem frittierten Salbei, den Nüssen sowie den ChiliBirnen anrichten. Mit Pfeffer übermahlen und servieren. Dazu passt Bauernbrot.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren