MAN KANN NUR HOFFEN SIE NOCH BESTAUNEN ZU DÜRFEN

DAS AUS FÜR DIE "TANTE JU!"

Zum 80.zigsten Geburtstag präsentierte sich das Oldtimer-Flugzeug der Deutschen Lufthansa noch in Bester Verfassung. Doch dem Konzern wird es zu kostspielig, die Tante Ju für Passagierflüge in der Luft zu halten! "Die Motoren einer JU 52 anzulassen ist jedes Mal unheimlich schön", doch die in Inbetriebnahme alter Flugzeuge ist demnach nicht gerade ungefährlich. Zum Leidwesen ihrer leidenschaftlichen Piloten, wird die "Tante Ju" wohl künftig seltener abheben. SCHADE !

Mehr zum Thema

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Die JU-AIR bereitet sich auf einen langfristigen Weiterbetrieb ihrer drei historischen Junkers JU-52 vor und investiert in deren Zukunft. Dazu werden die heute 70 und 80 Jahre alten Flugzeuge komplett demontiert und grundüberholt. Für die umfassendsten Revisionsarbeiten in der 36-jährigen Geschichte der JU-AIR muss der Flugbetrieb im Sommer 2019 und 2020 reduziert werden. " (https://www.ju-air.ch/de/top-news/)
Recht herzlichen Dank für die Information. Schönes Weekend
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ähnlich wie es aktive Fördervereine für alte Dampfloks und Schiffe gibt , sollten sich vielleicht Enthusiasten überlegen ,dieses Modell auf die gute alte Tante JU zu übertragen .Mit Dampfeisbrechern Stettin in HH und Wal in Bremerhaven funktioniert wohl ganz gut
Das ist eine gute Idee für die Historische Tante Ju. Schönen Gruß
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren