SCHUTZ BEI ERHÖHTER ANSTECKUNGSGEFAHR

"GRIPPALER INFEKT IST JETZT IM ANMARSCH"

Liebe Leserinnen und Leser von Wize-Life,
ich bin zwar kein Arzt oder Gesundheitsexperte doch eine neue Grippewelle rollt auf uns zu. Daher empfehle ich als Sachkundiger gezielte Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, damit sich die Krankheitserreger nicht ungehemmt verbreiten können. Denn wer von Euch möchte schon mit typischen Beschwerden eines grippalen Infektes wie Schnupfen, Hals- und Gliederschmerzen, sowie auch Fieber mit sich herum schlagen. Zwar sagt der Volksmund, gegen grippale Infekte sein kein Kraut gewachsen, doch das stimmt meiner Meinung nicht so ganz. Denn pflanzliche Präparate leisten unter anderem hier ungeahntes, denn sie zeichnen sich durch ein breites Wirkungsspektrum bei der Behandlung von grippalen Infekten aus. Handelt jetzt und schützt Euch vor der Ansteckung. Ob im Kindergarten, in der Schule oder im Büro, die Erkältung-Viren sind überall. Wer einen grippalen Infekt vermeiden will, sollte früh handeln, um sich vor der Ansteckung zu schützen und der Ausbreitung entgegen zu wirken. Nun zu der Maßnahme die wenig Geld kostet, aber effektiv gegen akute Erkältung-Systeme vorbeugt. Ihr besorgt Euch in eurem Drogeriemarkt hochdosierte Vitamin C Kapseln, Kamillentee, Honig und Nasenspray.
Die Vitamin C Kapseln schluckt ihr nach Art der Packungsbeilage. Den Kamillentee kocht ihr in Beuteln ab und inhaliert diesen, mit einem Tuch über dem Kopf. Danach drückt ihr eine ganze Zitrone aus und gebt einen Löffel Honig in ein Glas oder Becher, den ihr mit heißem Wasser schluck für Schluck trinkt. Danach legt ihr Euch ins Bett und tut Euch ruhe und schwitzen an denn die Viren müssen ja wieder aus dem Körper gelangen. Das geht nur mit viel TEE sehr heiß und Mineralwasser. Ihr denkt jetzt bestimmt, das kennt der doch von früher was seine Eltern mit Ihm gemacht haben und hat dieses übernommen. Das stimmt auch; denn geht ihr zum Arzt der schreibt nichts gegen Erkältung und Grippe mehr auf? Auf einer Seite richtig, denn man soll nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Schleppt ihr das mit Euch rum ohne etwas zu tun, bleibt dem Doc nichts übrig als Antibiotika zu verschreiben. Doch damit sollte man vorsichtig mit umgehen! Denn sorgt lieber für die Kalte Jahreszeit vor und bleibt gesund, bzw. werdet gesund.
Alle andere Mittel sind überteuert und meine aufgeführten Mittel greifen nicht euren Organismus an, sondern aktiviert eure Selbstheilungskräfte. Bitte bleibt gesund, Euer Thomas

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist ja schön und gut was Du da so schreibst. Aber eine gesunde ausgewogene Ernährung,ausreichend Schlaf und viel Bewegung an der frischen Luft hilft mehr als diese ganzen Mittelchen aus der Apotheke. Dazu kommt, gut und gründlich die Hände waschen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren