wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
USA: Verurteilter Wilderer muss zur Strafe „Bambi“ schauen (Symbolbild)

Wilderer muss „Bambi“ gucken - mindestens 1 Mal im Monat zur Strafe und Rehabilitation

Von News Team -

Übertrieben oder gerecht? Weil ein US-amerikanischer Wilderer gemeinsam mit Familienmitgliedern über Jahre hinweg zahlreiche Hirsche tötete, die Tiere köpfte und den Rest einfach liegen ließ, entschied ein Richter im Bundesstaat Missouri, er müsse nun zur Strafe ein Jahr lang mindestens einmal im Monat den Walt-Disney-Klassiker „Bambi“ schauen.


Darüber berichtet unter anderem „Spiegel Online“. Wie der Richter in seinem Urteil begründete, soll der Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1942 den verurteilten Wilderer zur Einsicht bringen. Im Disney-Klassiker erschießen Jäger Bambis Mutter, das Kitz muss dann vom Vater großgezogen werden.


Ob die Strafe ihren Zweck erfüllen wird, bezweifeln manche. Der Leiter der Naturschutzbehörde in Missouri zeigte sich aber beeindruckt: Damit wolle der Richter die Taten des Verurteilten in einen größeren Zusammenhang stellen.

Das wird sich zeigen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren