wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wohnung brennt: Vater wirft Kind (2) aus Fenster im 4. Stock

Premnitz: Vater wirft Kind (2) während Wohnungsbrand aus Fenster im 4. Stock

News Team
Von News Team

Es ist schon Tage her, aber die Tat schockiert immer noch: Im brandenburgischen Premnitz hat ein Mann sein Kind während eines Wohnungsbrandes aus einem Fenster im vierten Stock des Hauses geworfen.

Wie die „Märkische Allgemeine“ (MAZ) unter Berufung auf einen Zeugen berichtet, hatte der Mann während des Brandes am frühen Abend des 18. Dezember zu Nachbarn gerufen: „Hilfe, es brennt - ich komme hier nicht raus!“

Vorher hatten der Mann und seine Frau versucht, die Feuerwehr zu alarmieren, waren zunächst aber nicht durchgekommen, weil alle Leitungen aufgrund eines anderen Unfalls besetzt waren.

Mann wirft Baby aus Fenster im 4. Stock

Noch bevor die Feuerwehr anrückte, kam es dann zu einer dramatischen Szene: Auf Bitten der Sanitäter sollte der Mann sein Kind aus einem Fenster im vierten Stock des Hauses werfen.

Die Retter falteten ein Sprungtuch auseinander und riefen dem Mann zu, er solle das Kind darauf fallen lassen.

„Das Kind ist präzise auf das Sprungtuch gefallen“, berichtete später ein Augenzeuge der MAZ.

Feuerwehr rettet Eltern in letzter Minute

Während das zwei Jahre alte Kind von einer Sanitäterin betreut wurde, spitzte sich die Lage in der Wohnung zu. Augenzeugen zufolge sei zunächst nur Rauch, dann aber große Flammen hinter dem Mann zu sehen gewesen.

Schließlich konnten die Feuerwehrleute den Mann und seine Frau retten. Mithilfe einer Steckleiter stiegen sie durch ein Fenster aus der Wohnung und wurden dann auch von den Sanitätern betreut.

IM VIDEO | Tragisch: Familie verliert in Brand komplette Existenz

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren